Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Mittwoch, 6. Mai 2015, 15:33

Arbeitszeugnis Qualitätsmanagement-Fachangestellte

Hallo, ich bitte um Bewertung meines Arbeitszeugnisses. Vielen Dank!


Frau xxx, geboren am xxx in xxx, war vom xxx bis zum xxx als Qualitätsmanagement-Fachkraft in unserer Abteilung Qualitätswesen beschäftigt.

(Kurze Beschreibung des Unternehmens)

Zu Frau xxxs Aufgaben gehörten:

- Koordination, Überwachung und Bearbeitung von Reklamationen der Unternehmensgruppe unter Berücksichtigung der ergriffenen Sofort-und Korrekturmaßnahmen und der Abschlussreporterstellung in Formm von 8D-Reporten oder formlosen Stellungnahmen. Die Stelle verwaltet ebenfalls diverse Internetportale bzgl. der Reklamationsbearbeitung.
- Überwachung der Retouren- und Sperrbestände
- Mitwirkung bei der Erstellung visueller Anweisungen und Ergänzungen
- Erfassung von Bestellanforderungen
- Erstellung von technischen Datenblättern
- Mitwirkung bei der Erstellung von Prüfplänen/ -Anweisungen sowie deren Überwachung
- Unterstützung des Abteilungsleiters in diversen Aufgabenbereichen
- Bearbeitung, Pflege, Aktualisierung und Optimierung diverser QM-Datenbanken sowie die Intranetpflege für den Bereich des Qualitätswesens
- Mitwirkung bei der Überwachung des Handbuchs bzw. unterstützende und teils ausführende Tätigkeiten in Bezug auf die Entwicklung neuer Dokumente und deren Durchsicht
- Erstellung, Bearbeitung und Verwaltung von qualitätsspezifischen Berichten und Analysen sowie die interne Kommunikation der Auswertungen
- Mitwirkung bei der Koordination, Aus- und Durchführung interner Systemaudits, Verfahrens- und Produktaudits und deren Nachbearbeitung sowie bei der Koordination, Planung und Nachbearbeitung der externen Systemaudits
- Erstellung, Überwachung und Pflege der Maßnahmenliste in Lotus Notes

Frau xxx zeigte Initiative, Fleiß und Eifer. Sie war eine belastbare Mitarbeiterin, die Ihre Aufgaben sicher und ausdauernd bewältigte. Sie verfügt über die erforderlichen Fachkenntnisse zur Erfüllung ihrer Tätigkeit. Ihre Arbeitsqualität war gut. Die ihr übertragenen Aufgaben erledigte sie zu unserer vollen Zufriedenheit.

Wir haben Frau xxx als engagierte Mitarbeiterin kennengelernt. Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war jederzeit einwandfrei.

Das Arbeitsverhältnis endet durch Ablauf der Befristung. Wir danken Frau xxx für die geleistete, erfolgreiche Arbeit und wünschen ihr alles Gute für ihre private und berufliche Zukunft.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »peppermintpatty« (6. Mai 2015, 15:47)


2

Donnerstag, 26. November 2015, 08:30

Bewertung Arbeitszeugnis Qualitätsmanagement-Fachangestellte

Guten Tag peppermintpatty,

vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser Forum für Arbeitszeugnisbewertung und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Dienstleistung. Aufgrund der großen Nachfrage nach dem kostenfreien Angebot kann Ihre Anfrage leider erst heute beantwortet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Für eine weitere Anfrage nutzen Sie die kostenpflichtige Bewertung. Damit haben Sie die Ergebnisse der Analyse und Bewertung innerhalb kurzer Zeit (1 bis 3 Werktage) vorliegen.

Im strukturellen Aufbau entspricht das Arbeitszeugnis offenbar den formalen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Ein solches ist gegliedert in



  • Einleitung
  • Unternehmensbeschreibung
  • Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung
  • Schlussformel

Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein "Befriedigend" mit Tendenz zu "Gut". Grundlagen für diese Bewertung sind



  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
  • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte
  • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen


Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt hingegen ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bemerkungen, auf sachlich/inhaltliche Fehler und auf offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:

Zitat

Frau xxx zeigte Initiative, Fleiß und Eifer. Sie war eine belastbare Mitarbeiterin, die Ihre Aufgaben sicher und ausdauernd bewältigte. Sie verfügt über die erforderlichen Fachkenntnisse zur Erfüllung ihrer Tätigkeit. Ihre Arbeitsqualität war gut.
Die bewertenden Aussagen in diesen Passagen klingen zunächst rundweg gut. Allerdings fehlen hier auch durchweg die erforderlichen Verstärker zur Sicherung der Aussagen, so dass letztlich auf 3 abzuwerten ist.

Zitat

Die ihr übertragenen Aufgaben erledigte sie zu unserer vollen Zufriedenheit.
Die zusammenfassende Leistungsbeurteilung entspricht mit "zu unserer vollen Zufriedenheit" auch nur einer 3. Für eine 2 hätte es heißen müssen "stets zu unserer vollen Zufriedenheit".

Zitat

Wir haben Frau xxx als engagierte Mitarbeiterin kennengelernt.
"Haben kennengelernt", ist eine Formulierung, die von den Arbeitsgerichten regelmäßig verworfen wird. Hier wird suggeriert, dass das Kennenlernen anders verlief, als Ihre weitere Entwicklung. Auch dafür eine durchschnittliche 3.

Zitat

Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war jederzeit einwandfrei.

Die Verhaltensbewertung ist klar mit 2 zu bewerten. Dafür steht "jederzeit einwandfrei".

Die Schlussformel erlaubt inhaltlich und von der Tonalität her auch keine andere Gesamtbewertung als die mit "Befriedigend".

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Arbeitszeugnisbewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM