Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Mittwoch, 6. Mai 2015, 08:44

Zeugnis Bewertung - widersprüchlich? Ausbildung Kauffrau für Bürokommunikation

Anbei findet Ihr ein Arbeitszeugnis

Ich freue mich auf eine Bewertung, da ich dieses nicht selbst so einschätzen kann, da ich es etwas widersprüchlich finde.

Ich bedanke mich vorab.

__________________________

Es war jederzeit zu erkennen, dass Frau XX über gutes Potential verfügt. Dies äußerte sich v.a. in einer stets guten Auffassungsgabe und dem sichtbaren Anliegen, mehrere gleichzeitig anstehende Aufgaben immer sinnvoll zu koordinieren.

Bei der Vorbereitung auf die IHK-Abschlussprüfung ließ sie erkennen, dass sie in der Lage ist, Prioritäten zu setzen. Wir wünschen Frau XX, dass es ihr in Zukunft möglich sein wird, ihr Potential aktiv auszuschöpfen und einmal Gelerntes wieder anzuwenden im Rahmen der von ihrem Umfeld vorgegebenen Arbeitsbedingungen.

Frau XX Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und anderen Auszubildenden war stets freundlich. Sie wurde den kommunikativen Anforderungen in unserem Unternehmen jederzeit gerecht und verstand es, sich in das Team zu integrieren. Auch ihr Auftreten gegenüber Kunden und Lieferanten war stets einwandfrei.

Sie erledigte die ihr übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollen Zufriedenheit.

Wir sind sehr erfreut darüber, dass Frau XX ihre Ausbildung erfolgreich abschloss.
Für die Zukunft wünschen wir Frau XX beruflich und persönlich weiterhin alles Gute sowie viel Erfolg.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »milusa87« (6. Mai 2015, 08:56)


2

Montag, 18. Mai 2015, 07:53

Dauer?

Hallo zusammen,

klar weiß ich, dass es viel Arbeit ist Zeugnisse zu bearbeiten, aber wie lange muss man denn warten bis man eine Antwort bekommt??

Es sind ja jetzt nun doch schon 2 Wochen...

3

Dienstag, 22. Dezember 2015, 09:04

Bewertung Ausbildungszeugnis

Guten Tag milusa87,

vielen Dank für das Einstellen Ihres Ausbildungszeugnisses in unser Forum für Arbeitszeugnisbewertung und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Dienstleistung. Aufgrund der großen Nachfrage nach dem kostenfreien Angebot kann Ihre Anfrage leider erst heute beantwortet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Für eine weitere Anfrage nutzen Sie die kostenpflichtige Bewertung. Damit haben Sie die Ergebnisse der Analyse und Bewertung innerhalb kurzer Zeit (1 bis 3 Werktage) vorliegen.

Im strukturellen Aufbau entspricht das Ausbildungszeugnis offenbar den formalen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Ein solches ist gegliedert in



  • Einleitung
  • Unternehmensbeschreibung
  • Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung
  • Schlussformel

Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Ausbildungszeugnis ein "Befriedigend" mit Tendenz zu "Gut". Grundlagen für diese Bewertung sind



  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
  • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte
  • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen


Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt hingegen ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bemerkungen, auf sachlich/inhaltliche Fehler und auf offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Ausbildungszeugnis:

Zitat

Es war jederzeit zu erkennen, dass Frau XX über gutes Potential verfügt.
Ein gutes Potential war zu erkennen? War es auch vorhanden und wie wurde dies deutlich? Diese Formulierung muss negativ bewertet werden und erhält von mir eine 4.

Zitat

Dies äußerte sich v.a. in einer stets guten Auffassungsgabe
Eine 2stets gute Auffassungsgabe" kann hingegen mit 2 bewertet werden.

Zitat

und dem sichtbaren Anliegen, mehrere gleichzeitig anstehende Aufgaben immer sinnvoll zu koordinieren.
Dass das ein Anliegen war heißt nicht, dass Sie dieses auch umsetzen konnten. Daher kann hier bestenfalls eine 3 vergeben werden.

Zitat

Bei der Vorbereitung auf die IHK-Abschlussprüfung ließ sie erkennen, dass sie in der Lage ist, Prioritäten zu setzen.
Sie ließen erkenn, dass Sie Prioritäten setzen können. Das heißt wieder nicht, dass Sie dies auch getan haben und wie Ihnen das gelungen ist. Auch hier muss mit 4 bewertet werden.

Zitat

Wir wünschen Frau XX, dass es ihr in Zukunft möglich sein wird, ihr Potential aktiv auszuschöpfen und einmal Gelerntes wieder anzuwenden im Rahmen der von ihrem Umfeld vorgegebenen Arbeitsbedingungen
Das ist eine äußerst negative Formulierung, die suggeriert, dass es Ihnen bislang nicht gelungen ist, Gelerntes anzuwenden. Hier kann nur mit 5 bewertet werden.

Zitat


Frau XX Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und anderen Auszubildenden war stets freundlich. Sie wurde den kommunikativen Anforderungen in unserem Unternehmen jederzeit gerecht und verstand es, sich in das Team zu integrieren. Auch ihr Auftreten gegenüber Kunden und Lieferanten war stets einwandfrei.
Die Verhaltensbewertung kann durchweg eine 2 erhalten.

Zitat

Sie erledigte die ihr übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollen Zufriedenheit.

Die zusammenfassende Leistungsbeurteilung entspricht mit "stets zu unserer vollen Zufriedenheit" einer klaren 2.

In der Schlussformel wird Ihnen für die Zukunft viel Erfolg gewünscht, was bedeutet, dass Sie bisher keinen Erfolg hatten. Das muss mit 3 bewertet werden.

Insgesamt zeigt sich das Ausbildungszeugnis tatsächlich sehr widersprüchlich, unausgewogen und teilweise recht herabwürdigend. Das betrifft vor allem den ersten Teil der bewertenden Aussagen. Hier sehe ich eine Änderung als angezeigt.

Ich hoffe, Ihnen mit der Bewertung des Ausbildungszeugnisses weitergeholfen zu haben.


Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM