Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Mittwoch, 22. April 2015, 08:27

Bewertung Arbeitszeugnis als Erziherin

Hallo,

ich bitte um Bewertung dieses Zeugnisses:


Fr. xxxx geb. am xxx war in der Zeit xxx im xxx als Erzieherin tätig.

dann folgen Worte zu Träger und zu der Einrichtung.

Die Schwerpunkte ihrer Täigkeit waren:

-die Betreuung, Erziehung und Bildung der ihr anvertrauten Bezugskinder
- Dokumentation und Elterngespäche
-Planung, Durchführung und Reflexion von Angeboten in Kleingruppen und Gesamtgruppe
-die Begleitung des Freispiels
Mitarbeit bei Verantsaltungen der Kindertagesstätte

Fr. xxx fand schnell Kontakt zu Kindern und Eltern, Sie kümmerte sich liebevoll um ihre Bezugskinder und war in der Lage, auf individuelle Bedürfnisse der einzelnen Kinder einzugehen.

Als Ansprechpartnerin war Fr. xxx voll anerkannt.

Selbstverständlich übernahm sie Verantwortung für die pflegerischen und hauswirtschaftlichen Tätigkeiten und erledigte diese mit großer Sorfalt.

Gemeinsam mit dem Gruppenteam erstellte die die Monats- und Wochenplanung und setzte diese entsprechend der Planung um.

Durch ihre gute Beobachtungsgabe war sie in der Lage, am Entwicklungsstand einzelner Kinder anzuknüpfen und förderliche Spielsituation zu schaffen.

Regelmäßig nahm Fr. xxx an den Teamsitzungen teil, dabei signalisierte sie stets Hilfsbereitschaft.

Gegenüber Vorgesetzten und Kolleginnen zeigte Fr. xxx sets eine kooperative Haltung und wurde als Fachkraft geschätzt und wies konstruktive Krtikfähigkeit auf.

Die ihr übertragenen Aufgaben erledigte Fr. xxx verantwortlich und zu unserer vollen Zufriedenheit.

Wir danken Fr. xxx für ihre Tätigkeit im xxx und wünschen ihr für die weitere private und berufliche Zukunft alles Gute.






-

2

Freitag, 20. November 2015, 07:52

Bewertung Arbeitszeugnis Erzieherin

Guten Tag dailycent2210,

vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser Forum für Arbeitszeugnisbewertung und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Dienstleistung. Aufgrund der großen Nachfrage nach dem kostenfreien Angebot kann Ihre Anfrage leider erst heute beantwortet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Für eine weitere Anfrage nutzen Sie die kostenpflichtige Bewertung. Damit haben Sie die Ergebnisse der Analyse und Bewertung innerhalb kurzer Zeit (1 bis 3 Werktage) vorliegen.

Im strukturellen Aufbau entspricht das Arbeitszeugnis offenbar den formalen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Ein solches ist gegliedert in



  • Einleitung
  • Unternehmensbeschreibung
  • Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung
  • Schlussformel

Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein klares "Befriedigend". Grundlagen für diese Bewertung sind



  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
  • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte
  • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen


Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt hingegen ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bemerkungen, auf sachlich/inhaltliche Fehler und auf offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:

Zitat

Fr. xxx fand schnell Kontakt zu Kindern und Eltern, Sie kümmerte sich liebevoll um ihre Bezugskinder und war in der Lage, auf individuelle Bedürfnisse der einzelnen Kinder einzugehen.
Hier werden durchschnittliche Bewertungen abgegeben mit Inhalten, die im Beruf zur allgemeinen Erwartung gehören. Dafür eine zweifelsfreie 3. Besonders die Formulierung "war in der Lage" schließt nicht ein, dass Sie diese Befähigung auch in besonderer Form umgesetzt haben.

Zitat

Als Ansprechpartnerin war Fr. xxx voll anerkannt.
"Voll anerkannt", klingt zunächst nach 2, wegen eines fehlenden Verstärkers muss aber auch hier eine 3 erteilt werden.

Zitat

Selbstverständlich übernahm sie Verantwortung für die pflegerischen und hauswirtschaftlichen Tätigkeiten und erledigte diese mit großer Sorfalt.
Auch hier fehlen zu den bewertenden Aussagen die Verstärker, was zu einer Abwertung von einer knappen 2 auf 3 führt.

Zitat

Regelmäßig nahm Fr. xxx an den Teamsitzungen teil, dabei signalisierte sie stets Hilfsbereitschaft.
Hier neige ich zu einer 4. Dass Sie "Hilfsbereitschaft signalisierten" wirkt so, als ob Sie außerhalb des Teams stehen würden. Außerdem bedeutet das Signalisieren von Hilfsbereitschaft längst nicht, dass Sie auch aktiv geworden wären. Eine durchweg negativ auszulegende Bemerkung.

Zitat

Gegenüber Vorgesetzten und Kolleginnen zeigte Fr. xxx sets eine kooperative Haltung und wurde als Fachkraft geschätzt und wies konstruktive Krtikfähigkeit auf.
Auch für die Verhaltensbewertung kann bestenfalls nur eine 3 erteilt werden. "Kooperativ" klingt eher widerwillig und konstruktive Kritikfähigkeit nach ständigen streitbaren Auseinandersetzungen.

Zitat

Die ihr übertragenen Aufgaben erledigte Fr. xxx verantwortlich und zu unserer vollen Zufriedenheit.

Die zusammenfassende Leistungsbeurteilung entspricht mit "zu unserer vollen Zufriedenheit" einer klaren 3. Für eine 2 hätte es heißen müssen "stets zu unserer vollen Zufriedenheit".

Die Schlussformel unterstreicht die Gesamtbewertung mit "Befriedigend", da hier keinerlei bewertender Bezug auf Ihre Arbeit genommen wird. Die Wünsche für die private Zukunft sind in einem Arbeitszeugnis nicht relevant und entsprechend zu entfernen.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Arbeitszeugnisbewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM