Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Montag, 30. März 2015, 09:48

Bewertung Arbeitszeugnis für Werkstudententätigkeit

Hallo zusammen,

ich würde mich über eine Einschätzung meines kürzlich erhaltenen Arbeitszeugnisses (vorzeitiger Entwurf, wird aber so per Post verschickt) für eine 4-monatige Werkstudententätigkeit freuen. Hierfür bedanke ich mich bereits im Voraus!

Herr xxx xxx,
geboren am xx.xx.xxxx in xxxx,

war vom 01.12.2014 bis 31.03.2015 in unserem Unternehmen am Standort xxx als Werkstudent in der Abteilung "xxx" innerhalb des Bereichs xxx beschäftigt.

Herr xxx wurde in das operative Tagesgeschäft voll eingebunden. Eine Aufgabe bestand im Tracken und Nachhalten von vorgegebenen Terminen innerhalb eines Projektplanes. Dazu notwendig war die selbstständige crossfunktionale Abstimmung mit anderen Bereichen. Darüberhinaus erarbeitete Herr xxx ein Dokumentenmanagement und setzte dies innerhalb seines Teams auch um. Nach kurzer Einarbeitungszeit vertrat Herr xxx erfolgreich die Belange seines Teams in einer bereichsübergreifenden Arbeitsgruppe.

Die Arbeitsergebnisse von Herr xxx waren, auch unter schwierigen Bedingungen und unter Termindruck, stets von guter Qualität. Er war jederzeit, auch in schwierigsten Situationen, äußerst belastbar und handelte stets ruhig und überlegt. Dabei setzte er immer seine sehr guten Fachkenntnisse mit ausgezeichnetem Erfolg ein. Bereits nach kurzer Zeit arbeitete Herr xxx vollkommen selbstständig und stets zuverlässig. Er erfüllte seine Aufgaben stets mit großem Einsatz und verfolgte mit großem Erfolg die gestellten Ziele. Mit der guten Arbeit von Herrn xxx waren wir stets voll zufrieden.
Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war jederzeit vorbildlich.

Wir danken Herrn xxx für seine stets ausgezeichneten Leistungen und wünschen ihm für seine berufliche und persönliche Zukunft viel Erfolg und alles Gute.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Energizer« (30. März 2015, 13:46)


2

Mittwoch, 30. September 2015, 23:29

Bewertung Arbeitszeugnis Werkstudententätigkeit

Guten Tag Energizer,

vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser Forum für Arbeitszeugnisbewertung und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Dienstleistung. Aufgrund der großen Nachfrage nach dem kostenfreien Angebot kann Ihre Anfrage leider erst heute beantwortet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Für eine weitere Anfrage nutzen Sie die kostenpflichtige Bewertung. Damit haben Sie die Ergebnisse der Analyse und Bewertung innerhalb kurzer Zeit (1 bis 3 Werktage) vorliegen.

Im strukturellen Aufbau entspricht das Arbeitszeugnis weitgehend den formalen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Ein solches ist gegliedert in



  • Einleitung
  • Unternehmensbeschreibung (fehlt)
  • Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung
  • Schlussformel

Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein "Gut" mit Tendenzen zu "Sehr Gut". Grundlagen für diese Bewertung sind



  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
  • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte
  • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen


Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt hingegen ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bemerkungen, auf sachlich/inhaltliche Fehler und auf offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:

Zitat

Nach kurzer Einarbeitungszeit vertrat Herr xxx erfolgreich die Belange seines Teams in einer bereichsübergreifenden Arbeitsgruppe.
Ihre Einarbeitungszeit war offenbar kurz und erfolgreich. Dafür eine 2.

Zitat

Die Arbeitsergebnisse von Herr xxx waren, auch unter schwierigen Bedingungen und unter Termindruck, stets von guter Qualität.
"Stets von guter Qualität", spricht für eine klare 2.

Zitat

Er war jederzeit, auch in schwierigsten Situationen, äußerst belastbar und handelte stets ruhig und überlegt.
Auch für diese Passage kann eine sichere 2 erteilt werden, "jederzeit ... äußerst belastbar", nähert sich einer 1 an.

Zitat

Dabei setzte er immer seine sehr guten Fachkenntnisse mit ausgezeichnetem Erfolg ein.
Ihre Fachkenntnisse werden als "sehr gut" klassifiziert (1), die Umsetzung "mit ausgezeichnetem Erfolg". Hier fehlt der Verstärker = 2.

Zitat

Bereits nach kurzer Zeit arbeitete Herr xxx vollkommen selbstständig und stets zuverlässig.
Für Ihre Selbständigkeit und Zuverlässigkeit kann mit 2 bewertet werden.

Zitat

Er erfüllte seine Aufgaben stets mit großem Einsatz und verfolgte mit großem Erfolg die gestellten Ziele.
Der erste Teilsatz entspricht einer klaren 2, im zweiten Teil fehlt ein Verstärker, entsprechend muss hier auf 3 abgewertet werden.

Zitat

Mit der guten Arbeit von Herrn xxx waren wir stets voll zufrieden.
"Stets voll zufrieden", entspricht einer klaren 2. Der Verweis auf die "gute Arbeit" ohne Verstärker wertet dezent auf 3 ab. Dennoch hier noch eine 2.

Zitat

Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war jederzeit vorbildlich.

Die Verhaltensbewertung entspricht mit "jederzeit vorbildlich'" einer 1.

In der Schlussformel wird auf die "stets ausgezeichneten Leistungen" verwiesen, was für eine 1 spricht. eine Abwertung erfährt diese Aussage durch die Wünsche auf "viel Erfolg". Letzteres entspricht einer 3. Für eine 2 hätte es heißen müssen "weiterhin viel Erfolg".

Insgesamt ist damit die 2 us der Gesamtbewertung gerechtfertigt, Tendenzen zur 1 sind erkennbar, Reserven zeigen sich dort, wo mit 3 bewertet werden musste.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Arbeitszeugnisbewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM