Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Freitag, 13. März 2015, 22:56

Ausbildungszeugnis Bürokauffrau

Hallo,


hier mein Ausbildungszeugnis. Bitte kostenlos bewerten:

Frau XY geboren am XY absolvierten in unserem Unternehmen von der Zeit von XY bis XY eine Ausbildung
zur Bürokauffrau.

Ihre Aufgaben umfassten folgende Aufgaben:

Bearbeiten der Ein- und Ausgangspost
Schriftverkehr mit Kunden und Lieferanten
Statistikauswertung
Bestellungen an die Lieferanten weitergeben und in dem Computer einpflegen
Sicherer Umgang mit den gängigen EDV System
Die Kontierung und Verbuchung von Geschäftsvorfälle in der Kreditoren- Debitoren- Sach- und Anlagen-
buchhaltung

Zunächst ist voranzustellen, das Frau XY nach kurzer Zeit über gute fundierte Fachkenntnisse verfügte.
Frau XY besitzt ein solides Urteilsvermögen und konnte hinsichtlich ihrer Arbeitabläufe gut durchdachte
Anregungen machen und realisieren.

SIe setzte sich für den Betrieb ein und konnte so die übrigen Mitarbeiter um Routinearbeiten entlasten.
Die von der Auszubildenden gezeigten Leistungen gaben ein befriedigendes Bild wieder.
Frau XY arbeitete zuverlässig und zügig.
Die von ihr gezeigten Arbeitsergebnisse entsprachen stets den Anforderungen.
Durch ihre aktive Einstellung in Verbindung mit ihren guten Kenntnissen führte Frau XY ihre Aufgaben stets
zu unserer vollen Zufriedenheit durch.
Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war stets sehr vorbildlich.


Frau XY verlässt uns zum XY mit sehr erfolgreich abgeschlossener Ausbildung.
Wir danke Ihr für Ihre stets guten Leistungen und wünschen Ihre für ihre private und beruflliche Zukunft
alles Gute.



Ich weiß das das Zeugnis nicht so der Bringer ist, aber bitt nochmal komplett bewerten.

Danke.

2

Freitag, 28. August 2015, 10:26

Bewertung Ausbildungszeugnis Bürokauffrau

Guten Tag Sonnenblume.amberg,

vielen Dank für das Einstellen Ihres Ausbildungszeugnisses in unser Forum für Arbeitszeugnisbewertung und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Dienstleistung. Aufgrund der großen Nachfrage nach dem kostenfreien Angebot kann Ihre Anfrage leider erst heute beantwortet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Für eine weitere Anfrage nutzen Sie die kostenpflichtige Bewertung. Damit haben Sie die Ergebnisse der Analyse und Bewertung innerhalb kurzer Zeit (1 bis 3 Werktage) vorliegen.

Im strukturellen Aufbau entspricht das Ausbildungszeugnis weitgehend den formalen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Ein solches ist gegliedert in



  • Einleitung
  • Unternehmensbeschreibung
  • Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung
  • Schlussformel

Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

Eine Gesamtbewertung für dieses Arbeitszeugnis gebe ich nicht ab, da dieses Zeugnis in dieser Form keinesfalls dazu geeignet ist, sich ein objektives Bild von Ihnen zu machen. Die Einzelbewertungen schwanken von 1 bis 4, was deutlich zeigt, dass hier keinerlei Homogenität angestrebt wurde. Damit gilt auch jede Einzelbewertung als wenig glaubhaft. Grundlagen für diese Bewertung sind



  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
  • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte
  • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen


Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt hingegen ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bemerkungen, auf sachlich/inhaltliche Fehler und auf offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Ausbildungszeugnis:

Zitat

Zunächst ist voranzustellen, das Frau XY nach kurzer Zeit über gute fundierte Fachkenntnisse verfügte.
"Gute Fachkenntnisse", bewerte ich mit 2. Hier bedarf es keiner zusätzlichen Verstärker.

Zitat

Frau XY besitzt ein solides Urteilsvermögen und konnte hinsichtlich ihrer Arbeitabläufe gut durchdachte
Anregungen machen und realisieren.
Hier wird eine 3 erteilt, gestützt auf die eigentlich guten Aussagen, denen es jedoch an den erforderlichen Verstärkern fehlt.

Zitat

SIe setzte sich für den Betrieb ein und konnte so die übrigen Mitarbeiter um Routinearbeiten entlasten.
Hier muss mit 4 bewertet werden. Es wird nicht klar, wie Sie sich engagiert haben, darüber hinaus wird eine Abwertung vorgenommen, da hier lediglich auf "Routinearbeiten" abgestellt wird.

Zitat

Die von der Auszubildenden gezeigten Leistungen gaben ein befriedigendes Bild wieder.
Ein "befriedigendes Bild" würde zunächst ein schwache 3 bedeuten. Da dieses "Bild" aber nicht einmal durch einen passenden Verstärker gestützt wird, gibt es auch hier eine 4.

Zitat

Frau XY arbeitete zuverlässig und zügig.
Positive Aussagen ohne Verstärker = 3.

Zitat

Die von ihr gezeigten Arbeitsergebnisse entsprachen stets den Anforderungen.
Für die Arbeitsergebnisse eine 3.

Zitat

Durch ihre aktive Einstellung in Verbindung mit ihren guten Kenntnissen führte Frau XY ihre Aufgaben stets
zu unserer vollen Zufriedenheit durch.
Die zusammenfassende Leistungsbeurteilung entspricht mit "stets zu unserer vollen Zufriedenheit" einer 2, steht damit aber im Widerspruch zu vielen anderen Einlassungen in diesem Zeugnis.

Zitat

Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war stets sehr vorbildlich.

Die Verhaltensbewertung entspricht mit "stets sehr vorbildlich" einer klaren 1.

In der Schlussformel werden Die "stets guten Leistungen" betont, was einer 2 entspricht.

Wie sie sehen ist das Zeugnis in den einzelnen Bewertungen nicht nur sehr abweichend, sondern fast schon unplausibel. Daher konnte ich hier auch keine Gesamtbewertung abgeben.


Dennoch hoffe ich, Ihnen mit dieser Arbeitszeugnisbewertung weitergeholfen zu haben.


Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM