Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Mittwoch, 11. März 2015, 15:26

Arbeitszeugnis Praktikant und anschließend Werkstudent bei Dienstleister im eCommerce Bereich

Hallo liebes Zeugnishelfer-Team, folgendes Zeugnis habe ich vorgeschlagen bekommen, kann aber noch Änderungen vornehmen. Ich finde das Zeugnis sehr gut, stolpere aber über ein paar Formulierungen und will es nicht künstlich erscheinen lassen, wenn ich nun selbst Änderungen vornehme.

Herr XXXX, geb. am XXXXX, absolviert vom XXXXXX bis XXXXXX ein Praktikum als Marketing Assistant und arbeitete anschließend bis zum XXXX als Werkstudent in unserem Unternehmen.

Die XXXX GmbH ist technischer Dienstleister im eCommerce-Bereich und ...(Unternehmensbeschreibung)

Herr XXXhat in seiner Zeit in unserem Unternehmen an der Weiterentwicklung unserer Applikation mitgewirkt und war dabei mit folgenden umfangreichen Aufgaben betraut:
• Inhaltliche und grafische Konzeptionierung der Firmen-Website
• Ausarbeiten der inhaltlichen Darstellung der Produktgruppen und Priorisierung der zugehörigen Daten der Applikation
• Administration von User Generated Content
• Erstellung von redaktionellen Inhalten im Bereich Employer Branding
• Ansprechpartner für Key-Account-Partner
• Auswahl, Betreuung und Führung von Praktikanten
• Vertrieb der Applikation auf Messen
• Mitarbeit bei der strategischen Ausrichtung der Applikation
Während seiner Tätigkeit in unserem Unternehmen hat Herr XXX gezeigt, dass er über äußerst fundierte Fachkenntnisse und eine sehr hohe analytische Auffassungsgabe verfügt, die er in seinem Aufgabengebiet immer erfolgreich einsetzen konnte. Die ihm übertragenen Aufgaben erledigte er jederzeit äußerst planvoll, sorgfältig und ergebnisorientiert.
Durch seinen zielorientierten und eigenverantwortlichen Arbeitsstil erzielte Herr XXX immer sehr gute Arbeitsergebnisse. Darüber hinaus konnte er durch das konstante Einbringen konstruktiver Vorschläge zur Optimierung bestehender Arbeitsabläufe beitragen.
Herr XXXX hat mit seinen Leistungen in jeder Hinsicht unsere vollste Anerkennung gefunden. Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war stets vorbildlich. Besonderes Geschick bewies er im souveränen Umgang mit Kunden.
Aufgrund der Einstellung des Projektes XXXXX sind wir gezwungen, alle Mitarbeiter der XXXX GmbH zu entlassen. Leider endet damit auch das Arbeitsverhältnis von Herrn XXX vorzeitig zum XXXXXXX.
Wir bedauern diese Entwicklung außerordentlich, bedanken uns bei Herrn XXX für seine stets ausgezeichneten Leistungen und wünschen ihm für die Zukunft beruflich und privat alles Gute und weiterhin viel Erfolg.


Vielen Dank!

2

Mittwoch, 26. August 2015, 07:35

Bewertung Arbeitszeugnis Praktikant/Werkstudent

Guten Tag -tano-,

vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser Forum für Arbeitszeugnisbewertung und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Dienstleistung. Aufgrund der großen Nachfrage nach dem kostenfreien Angebot kann Ihre Anfrage leider erst heute beantwortet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Für eine weitere Anfrage nutzen Sie die kostenpflichtige Bewertung. Damit haben Sie die Ergebnisse der Analyse und Bewertung innerhalb kurzer Zeit (1 bis 3 Werktage) vorliegen.

Im strukturellen Aufbau entspricht das Arbeitszeugnis den formalen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Ein solches ist gegliedert in



  • Einleitung
  • Unternehmensbeschreibung
  • Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung
  • Schlussformel

Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein "Sehr gut" mit kleineren Abweichungen zu "Gut". In dieser Form bedarf das Arbeitszeugnis keinerlei Veränderungen. Grundlagen für diese Bewertung sind



  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
  • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte
  • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen


Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt hingegen ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bemerkungen, auf sachlich/inhaltliche Fehler und auf offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:

Zitat

Während seiner Tätigkeit in unserem Unternehmen hat Herr XXX gezeigt, dass er über äußerst fundierte Fachkenntnisse und eine sehr hohe analytische Auffassungsgabe verfügt
Eingangs der Leistungsbeurteilung werden Ihre grundlegenden Leistungsvoraussetzungen beschrieben. Hier bedarf es keiner weiteren Verstärker. "Äußerst fundierte Fachkenntnisse und eine sehr hohe analytische Auffassungsgabe" können mit 1 bewertet werden.

Zitat

die er in seinem Aufgabengebiet immer erfolgreich einsetzen konnte.
Die Umsetzung wird als "sehr erfolgreich" bezeichnet. Das entspricht einer 2.

Zitat

Die ihm übertragenen Aufgaben erledigte er jederzeit äußerst planvoll, sorgfältig und ergebnisorientiert.
Auch hier erteile ich eine 2, gestützt auf "jederzeit äußerst planvoll, sorgfältig und ergebnisorientiert". Während hier der erste Teil noch eine klare 1 ist, fällt der zweite Teil wegen nicht ausgereizter Steigerungsstufen auf 2 ab. Das ist jedoch für die Gesamtbewertung kein Problem.

Zitat

Durch seinen zielorientierten und eigenverantwortlichen Arbeitsstil erzielte Herr XXX immer sehr gute Arbeitsergebnisse.
"Immer sehr gute Arbeitsergebnisse", entspricht einer 1.

Zitat

Darüber hinaus konnte er durch das konstante Einbringen konstruktiver Vorschläge zur Optimierung bestehender Arbeitsabläufe beitragen.
Hier wird Ihr zusätzliches Engagement beschrieben, dafür eine 2.

Zitat

Herr XXXX hat mit seinen Leistungen in jeder Hinsicht unsere vollste Anerkennung gefunden.
Die zusammenfassende Leistungsbeurteilung entspricht mit "in jeder Hinsicht unsere vollste Anerkennung" einer klaren 1.

Zitat

Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war stets vorbildlich
Die Verhaltensbewertung entspricht mit "stets vorbildlich" ebenfalls einer 1.

Zitat

Besonderes Geschick bewies er im souveränen Umgang mit Kunden.

Den "souveränen Umgang mit Kunden" bewerte ich mit 2, da hier ein unterstützender Verstärker fehlt.

In der Schlussformel werden ihre "stets ausgezeichneten Leistungen" noch einmal hervorgehoben und "weiterhin viel Erfolg" gewünscht. Das unterstützt die Gesamtbewertung mit "Sehr gut". Insofern sehe ich hier keinen Änderungsbedarf am vorliegenden Arbeitszeugnis, da es in dieser Form sehr authentisch wirkt.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Arbeitszeugnisbewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM