Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Mittwoch, 28. August 2013, 19:05

Zeugnisbewertung "Kaufmännische Sachbearbeiterin Auftragswesen"

Frau …, geboren am … in …, war seit … als kaufmännische Sachbearbeiterin Auftragswesen in unserem Unternehmen beschäftigt.

Die Firma …. GmbH ist ein Unternehmen der Automatisierungsbranche. Der Schwerpunkt liegt in der Entwicklung und Fertigung von Montage- und Roboterzubehör. Das Produktprogramm umfasst Greifer, Werkzeug-Wechselsysteme, Ausgleichselemente, Fahrachsen und Sonderautomatisierungseinheiten.

Das Aufgabengebiet von Frau …. umfasste im Wesentlichen
folgende Tätigkeiten:
  • Auftragssachbearbeitung
  • Erstellung von Angeboten, Auftragsbestätigungen, Ausgangsrechnungen
  • Erstellung von Versand- und Speditionsaufträgen
  • Zollabwicklung
  • Bearbeitung von Reklamationen
  • Erteilung von Lieferauskünfte
  • Erstellen von Vertriebsstatistiken

Frau … führte die ihr übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollsten Zufriedenheit aus.
Sie arbeitete sicher und selbständig und fand sich in neuen Situationen dank ihres guten Auffassungsvermögen sehr gut zurecht.
In Urlaubs- und Krankheitsfällen vertrat sie mit vorbildlichem Engagement und großem persönlichen Einsatz den Bereich Versand. Sie identifiziert sich stets mit ihrer Aufgaben und dem Unternehmen.

Frau …. wurde wegen ihres freundlichen Wesens und ihrer kollegialen Haltung bei Vorgesetzten, Kollegen und Kunden stets geschätzt. Die Lernbereitschaft von Frau … ist sehr ausgeprägt und hervorzuheben. Sie bildete
sich stets berufsbegleitend weiter und wird den Abschluss als Wirtschaftsfachwirtin (IHK) im Frühjahr 2010 erfolgreich abschließen.

Wir bedauern außerordentlich, dass wir aufgrund der schlechten Wirtschaftslage gezwungen waren, Frau … zu kündigen.

Wir danken Frau … für ihre sehr guten Leistungen und wünschen ihr für ihre berufliche und private Zukunft alles Gute und weiterhin viel Erfolg.
Wir geben keine Rechtsberatung! Die Bewertung dauert Ihnen zu lange? Sie können diese beschleunigen: Bewertung beschleunigen

2

Mittwoch, 28. August 2013, 19:28

Zitat

Frau …, geboren am … in …, war seit … als kaufmännische Sachbearbeiterin Auftragswesen in unserem Unternehmen beschäftigt.
Eine gute Einleitung mit allen wichtigen Informationen.


Zitat



Die Firma …. GmbH ist ein Unternehmen der Automatisierungsbranche. Der Schwerpunkt liegt in der Entwicklung und Fertigung von Montage- und Roboterzubehör. Das Produktprogramm umfasst Greifer,
Werkzeug-Wechselsysteme, Ausgleichselemente, Fahrachsen und Sonderautomatisierungseinheiten.
Eine gute Vorstellung des Unternehmens und der Branche, was als positiv zu werten ist.




Zitat

Das Aufgabengebiet von Frau …. umfasste im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

  • Auftragssachbearbeitung
  • Erstellung von Angeboten, Auftragsbestätigungen, Ausgangsrechnungen
  • Erstellung von Versand- und Speditionsaufträgen
  • Zollabwicklung
  • Bearbeitung von Reklamationen
  • Erteilung von Lieferauskünfte
  • Erstellen von Vertriebsstatistiken
Ein guter Überblick über die Aufgabenbereiche von Frau ....

Zitat

Frau … führte die ihr übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollsten Zufriedenheit aus.
Dieser Satz entspricht der Note 1, was durch die Formulierung "zu unserer vollsten Zufriedenheit" deutlich wird.


Zitat

Sie arbeitete sicher und selbständig und fand sich in neuen Situationen dank ihres guten Auffassungsvermögen sehr gut zurecht.
Dieser Satz entspricht einer Note 2, da im ersten Teil des Satzes Worte wie "stets" und "ausserordentlich" weggelassen werden.
Eine sehr gute Note wäre hier:
"Sie arbeitete stets sicher und ausserordentlich selbständig und fand sich in neuen Situationen dank ihres sehr guten Auffassungsvermögen jederzeit sehr gut zurecht."


Zitat

In Urlaubs- und Krankheitsfällen vertrat sie mit vorbildlichem Engagement und großem persönlichen Einsatz den Bereich Versand. Sie identifiziert sich stets mit ihren Aufgaben und dem Unternehmen.
Hier wird nochmal die Loyalität von Frau ... in Situationen der Mehrarbeit betont. Insgesamt entsprechen die Sätze der Note 2, dies wird durch die Verwendung von Worten wie "großem Einsatz" und "stets" deutlich.
Eine sehr gute Note wäre hier:
"In Urlaubs- und Krankheitsfällen vertrat sie stets mit vorbildlichem Engagement und großem persönlichen Einsatz den Bereich Versand. Sie identifiziert sich stets in hohem Maße mit ihren Aufgaben und dem Unternehmen."

Zitat

Frau …. wurde wegen ihres freundlichen Wesens und ihrer kollegialen Haltung bei Vorgesetzten, Kollegen und Kunden stets geschätzt.
Dieser Satz entspricht der Note 2, da hier das Wort "stets" verwendet wird. Zudem werden die Vorgesetzten als erste Personengruppe genannt, was wiederum als positiv zu werten ist.
Eine sehr gute Note wäre hier:
"Frau …. wurde wegen ihres jederzeit freundlichen Wesens und ihrer kollegialen und vorbildlichen
Haltung bei Vorgesetzten, Kollegen und Kunden stets in hohem Maße geschätzt."



Zitat

Die Lernbereitschaft von Frau … ist sehr ausgeprägt und hervorzuheben. Sie bildete sich stets berufsbegleitend weiter und wird den Abschluss als Wirtschaftsfachwirtin (IHK) im Frühjahr 2010 erfolgreich abschließen.
Dieser Satz ist als Note 1 und besondere Leistung hervorzuheben. Dies wird dadurch deutlich, dass hier ein künftiger Ergolg nochmals konkret benannt wird.


Zitat



Wir bedauern außerordentlich, dass wir aufgrund der schlechten Wirtschaftslage gezwungen waren, Frau … zu kündigen.
Hier wird der Kündigungsgrund explizit benannt sowieein außerordetnliches Bedauern ausgesprochen. Dies ist insgesamt als positiv zu werten und untermauert nochmals die guten Leistungen von Frau ...Insgesamt eine Note 1-2.
Eine sehr gute Note wäre hier:
"Wir bedauern außerordentlich, dass wir aufgrund der schlechten Wirtschaftslage gezwungen waren, eine solch wertvolle Mitarbeiterin wie Frau … zu kündigen."



Zitat

Wir danken Frau … für ihre sehr guten Leistungen und wünschen ihr für ihre berufliche und private Zukunft alles Gute und weiterhin viel Erfolg.
Insgesamt einer sehr gute Schlussformel. Diese entspricht der Note 1, was durch die Betonung der "sehr guten Leistungen" sowie das Wort "weiterhin" deutlich wird.
Wir geben keine Rechtsberatung! Die Bewertung dauert Ihnen zu lange? Sie können diese beschleunigen: Bewertung beschleunigen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zeugnis-Hilfe« (28. August 2013, 19:35)