Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Donnerstag, 5. März 2015, 10:23

Zeugnis Lagerarbeiterin

Hallo,

mein Arbeitszeugnis einer Zeitarbeitsfirma ist wahrscheinlich nicht so ausführlich wie das einer Büroangestellten; dennoch möchte ich gerne wissen, ob ich es einem neuen Arbeitgeber vorlegen kann ohne mich gleich in Grund und Boden schämen zu müssen. Habe es anhand von Schlüsselwörtern selbst untersucht und bin zum Ergebnis gelangt, dass es als Schulnote zwischen 2-3 anzusiedeln ist. Vor Allem macht mir die Abwertung beim Verhalten gegenüber Vorgesetzten etwas Sorgen. Ich habe in dieser Zeile eine glatte vier herausgelesen. Sind meine Vermutungen richtig und soll ich das Zeugnis in dieser Form akzeptieren?
Aber jetzt zum Inhalt:

Frau XY, geb am xx.xx.xxxx, war in der Zeit vom xx.xx.xxxx zum xx.xx.xxxx als Lagerarbeiterin bei uns beschäftigt.

Zu Ihrem Aufgabengebiet gehörten unter anderem folgende Tätigkeitten:

-Anbringen von elektronischer Sicherung an Textilien
-Etikettierung von Textilien
-Aufbügeln

Frau XY arbeitete sich zügig in ihren Aufgabenbereich ein und war schon nach kurzer Zeit in der Lage, ihre erworbenen Kenntnisse selbstständig und sicher umzusetzen, wobei sie auch starkem Arbeitsaufkommen jederzeit gewachsen war.

Frau XY erwies sich als eine sehr motivierte und belastbare Mitarbeiterin.
Sie arbeitete stets effektiv, zuverlässig und genau. Die ihr übertragenen Aufgaben hat Frau XY stets zu unserer vollen Zufriedenkeit erledigt.

Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war jederzeit einwandfrei.

Wir danken Frau XY für die erfolgreiche Zusammenarbeit.
Für die Zukunft wünschen wir Frau XY beruflich und perönlich alles Gute und auch weiterhin viel Erfolg.


Ort, Datum

2

Sonntag, 23. August 2015, 20:31

Bewertung Arbeitszeugnis Lagerarbeiterin

Guten Tag wapiti,

vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser Forum für Arbeitszeugnisbewertung und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Dienstleistung. Aufgrund der großen Nachfrage nach dem kostenfreien Angebot kann Ihre Anfrage leider erst heute beantwortet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Für eine weitere Anfrage nutzen Sie die kostenpflichtige Bewertung. Damit haben Sie die Ergebnisse der Analyse und Bewertung innerhalb kurzer Zeit (1 bis 3 Werktage) vorliegen.

Im strukturellen Aufbau entspricht das Arbeitszeugnis weitgehend den formalen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Ein solches ist gegliedert in



  • Einleitung
  • Unternehmensbeschreibung (fehlt hier)
  • Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung
  • Schlussformel

Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein "Gut". Grundlagen für diese Bewertung sind



  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
  • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte
  • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen



Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt hingegen ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bemerkungen, auf sachlich/inhaltliche Fehler und auf offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.

Ihre Einschätzung bezüglich der Verhaltensbewertung kann ich vorab nicht teilen, ich kann hier keinerlei Abwertung finden.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:

Zitat

Frau XY arbeitete sich zügig in ihren Aufgabenbereich ein und war schon nach kurzer Zeit in der Lage, ihre erworbenen Kenntnisse selbstständig und sicher umzusetzen, wobei sie auch starkem Arbeitsaufkommen jederzeit gewachsen war.

Hier kann eine 2 erteilt werden, die allerdings durch den Verzicht auf einige Verstärker etwas knapp ausfällt. So hätte vor "selbständig und sicher umzusetzen" in jedem Fall ein Verstärker eingesetzt werden müssen, um die 2 abzusichern. Eine Tendenz zur 3 ist also nicht zu verleugnen.

Zitat

Frau XY erwies sich als eine sehr motivierte und belastbare Mitarbeiterin.

Auch hier fällt die 2 nur sehr knapp aus, da wiederum auf einen Verstärker verzichtet wurde.

Zitat

Sie arbeitete stets effektiv, zuverlässig und genau.

Das entspricht einer unmissverständlichen 2.

Zitat

Die ihr übertragenen Aufgaben hat Frau XY stets zu unserer vollen Zufriedenkeit erledigt.

Die zusammenfassende Leistungsbeurteilung darf mit "stets zu unserer vollen Zufriedenkeit" in jedem Fall mit einer 2 bewertet werden. Im Übrigen muss es hier Zufriedenheit heißen.

Zitat

Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war jederzeit einwandfrei.

Die Verhaltensbewertung entspricht ebenfalls einer klaren 2. Dafür steht "jederzeit einwandfrei". Auch die Reihenfolge der Benennung von zuerst Vorgesetzten und dann Kollegen ist stimmig.


In der Schlussformel ist von "erfolgreicher Zusammenarbeit" die Rede. Das muss wegen eines fehlendes Verstärkers mit 3 bewertet werden. Die Wünsche für "weiterhin viel Erfolg" entsprechen hingegen wieder einer 2.

Insgesamt ist das Arbeitszeugnis also mit "Gut" zu bewerten.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Arbeitszeugnisbewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM