Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Dienstag, 24. Februar 2015, 20:57

Arbeitszeugnis produktionsmitarbeiter bewerten

Arbeitszeugnis produktionsmitarbeiter bewerten
»ByGünes« hat folgendes Bild angehängt:
  • arbeitszeugniss.jpg

2

Dienstag, 24. Februar 2015, 21:02

RE: Arbeitszeugnis produktionsmitarbeiter bewerten beschleunigen/6PA88663F0778083Y

[quote='ByGünes',index.php?page=Thread&postID=2169#post2169]Arbeitszeugnis produktionsmitarbeiter bewerten[/quote]


6PA88663F0778083Y

3

Mittwoch, 25. Februar 2015, 10:09

Bewertung Arbeitszeugnis Produktionsmitarbeiter

Guten Tag ByGünes,

vielen Dank für das einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser System und für das damit verbundene Vertrauen in unser Angebot. Ihrem ausdrücklichen Wunsch nach einer beschleunigten Bewertung möchte ich an dieser Stelle gern nachkommen.

Das von Ihnen gewählte Übertragungsformat erlaubt leider kein direktes Zitieren, so dass ich mich hier nur auf wenige, ausschlaggebende Passagen beziehen werde.

Im formalen Aufbau entspricht das vorliegende Zwischenzeugnis den allgemeinen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Es ist gegliedert in

  • Einleitung
  • Unternehmensbeschreibung
  • Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung und
  • Schlussformel.

Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

In der Gesamtbewertung des vorliegenden Arbeitszeugnisses schwanke ich zwischen "Gut" und "Befriedigend". Während der erste Teil mit den beschreibenden Angaben zur Leistungsbewertung eher einer 3 entspricht, steht die zusammenfassende Leistungsbeurteilung für eine klare 2. Das trifft auch auf die Verhaltensbewertung zu. Die Schlussformel hingegen bietet keine Anhaltspunkte für eine bessere Bewertung als 3.

Grundlagen für diese Bewertung sind

  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
  • die Vollständigkeit und sachliche Richtigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte und
  • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen.

Solche Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zuverlässig und sicher. Fehlt ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch aus abwertende oder einschränkende Bemerkungen sowie auf sachlich inhaltliche Fehler oder offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.

Auffällig ist, dass sich der erste abschnitt der Leistungsbeurteilung im wesentlichen doppelt. Möglicherweise ist das auf das Verwenden von Textbausteinen zurückzuführen, günstig auf die Gesamtbewertung wirkt dies allerdings nicht.

Hier noch eine detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:

- "war immer gut motiviert und engagiert" = 2

- "arbeitete sich ... schnell und erfolgreich ein" = 3, hier fehlt ein Verstärker

- "bewältigte in jeder Hinsicht die anfallende Arbeitsmenge" = 2

-"klare und logische Gedankenführung, die ihn zu sicheren Urteilen befähigte" = 3, Verstärker fehlen

-"erfüllte die übertragenen Aufgaben kontinuierlich, gewissenhaft und zuverlässig" - 3, hier fehlen bewertende Attribute wie etwa "gut" oder ähnliche.

- "war in Teams ein geschätztes Mitglied" = 3, sehr schwammige Formulierung, ohne Verstärker

-"stets zu unserer vollen Zufriedenheit" (zusammenfassende Leistungsbeurteilung) = 2

-"sein persönliches Verhalten war vorbildlich", klingt zunächst nach 1, ist aber wegen eines fehlenden Verstärkers nur eine 2

Möglicherweise sollte das Arbeitszeugnis hinsichtlich der Doppelungen in der Bewertung und fehlender Verstärker noch einmal überarbeitet werden. Auch die Schlussformel könnte mit einer bewertenden Aussage + Verstärker aufgebessert werden. Dann könnte das Arbeitszeugnis im Ergebnis eventuell auch mit einer klaren 2 bewertet werden, in der jetzt vorliegenden Form liegt eine Bewertung mit 3 näher.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Bewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM