Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Samstag, 14. Februar 2015, 09:18

Bitte um Bewertung meines Arbeitszeugnis

Frau xy fand zügig Kontakt zu Pflegeteam und Patienten/Patientinnen. Sie konnte gut mit Kollegen/Kolleginnen, Vorgesetzten als auch Patienten/Patientinnen umgehen. Frau xy besitzt zudem ein gutes Fachwissen und beherrscht sicher und vollkommen den eigenen Arbeitsbereich. Frau xy schafft immer die nötigen organisatorischen Voraussetzungen für die zu bewältigenden Aufgaben, mit vorausschauenden Denken und Sachverstand. Sie ist jederzeit gut belastbar und stellte sich auch schwierigen Situationen im Umgang mit Pflegekunden, Angehörigen, Betreuern, Ärzten etc. als souveräne Altenpflegehelferin mit Einfühlungsvermögen dar. Das Verhalten von Frau xy gegenüber Vorgesetzten, Kollegen/Kolleginnen war immer vorbildlich und von Hilfebereitschaft geprägt. Wir danken Frau xy für Ihre engagierte Mitarbeit und wünschen Ihr, beruflich wie privat, alles gute.

2

Donnerstag, 13. August 2015, 11:47

Bewertung Arbeitszeugnis

Guten Tag melek,

vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser Forum für Arbeitszeugnisbewertung und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Dienstleistung. Aufgrund der großen Nachfrage nach dem kostenfreien Angebot kann Ihre Anfrage leider erst heute beantwortet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Für eine weitere Anfrage nutzen Sie bitte die kostenpflichtige Bewertung. Damit haben sie die Ergebnisse der Analyse und Bewertung innerhalb kurzer Zeit (1 bis 3 Werktage) vorliegen.

Ob das vorliegende Arbeitszeugnis den formalen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis genügt, lässt sich aufgrund des gewählten Ausschnittes nicht abschließend beurteilen. Ein qualifiziertes Arbeitszeugnis besteht grundsätzlich aus

  • Einleitung
  • Unternehmensbeschreibung
  • Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung
  • Schlussformel

in möglichst genau dieser Reihenfolge. Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein "Befriedigend" mit klarer Tendenz zu "Gut". Grundlagen für diese Bewertung sind

  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
  • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte
  • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen

Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt hingegen ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bemerkungen, auf sachlich/inhaltliche Fehler und auf offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:

Zitat

Frau xy fand zügig Kontakt zu Pflegeteam und Patienten/Patientinnen. Sie konnte gut mit Kollegen/Kolleginnen, Vorgesetzten als auch Patienten/Patientinnen umgehen.

Hier wird die Verhaltensbewertung der Leistungsbeurteilung vorangestellt, was zumindest einen sachlichen Fehler bedeutet. darüber hinaus fehlt zu den guten Aussagen der jeweils passende Verstärker = 3.

Zitat

Frau xy besitzt zudem ein gutes Fachwissen und beherrscht sicher und vollkommen den eigenen Arbeitsbereich.

Ihr Fachwissen wird als "gut" bezeichnet. Hier bedarf es keines weiteren Verstärkers = 2. Die Beherrschung Ihres Arbeitsbereiches ist "sicher und vollkommen. Hier fehlt der absichernde Verstärker = 3.

Zitat

Frau xy schafft immer die nötigen organisatorischen Voraussetzungen für die zu bewältigenden Aufgaben, mit vorausschauenden Denken und Sachverstand

Für diese Aussage kann nur eine knappe 2 erteilt werden, da die schlussfolgernden Feststellungen zur Arbeitsweise fehlen.

Zitat

Sie ist jederzeit gut belastbar und stellte sich auch schwierigen Situationen im Umgang mit Pflegekunden, Angehörigen, Betreuern, Ärzten etc. als souveräne Altenpflegehelferin mit Einfühlungsvermögen dar.

Für "jederzeit gut belastbar" kann eine klare 2 erteilt werden, die restliche Aussage ist etwas schwammig und wird von mir mit 3 bewertet.

Zitat

Das Verhalten von Frau xy gegenüber Vorgesetzten, Kollegen/Kolleginnen war immer vorbildlich und von Hilfebereitschaft geprägt.

Hier wird der zweite Teil der Verhaltensbewertung (an richtiger Stelle) eingebracht. Für "immer vorbildlich" ist eine 1 zu erteilen.

In der Schlussformel wird für die engagierte Mitarbeit (ohne Verstärker) gedankt, was das "Befriedigend" aus der Gesamtbewertung unterstützt. Dennoch sind die Tendenzen zur 2 unmissverständlich.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Arbeitszeugnisbewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM