Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Samstag, 7. Februar 2015, 18:50

Arbeitszeugnis Online Marketing Manager

Guten Abend liebe Community und Zeugnishelfer,

Ich habe meinen bisherigen Job gekündigt und würde gern das erhaltene Arbeitszeugnis bewerten lassen. Vielen Dank :)

Zeugnis:

Herr XX, geboren am XX, wohnhaft in XX, war vom XX bis XX als Online Marketing Manager in unserem Unternehmen tätig.

Zu seinem Aufgabengebiet gehörten insbesondere die nachfolgenden aufgeführten Tätigkeiten:
• Strategische Planung, Entwicklung und Koordination von Kommunikationsstrategien und Marketingkampagnen
• Operative Umsetzung von Marketingprojekten und Verwaltung von Affiliate-Marketing-Strategien, sowie Pflege und Kontakt zu Affiliate-Partnern
• Direkte Kundenbetreuung und Beratung
• Unterstützung bei der Optimierung der relevanten B2B- und B2C-Kanäle
• Contenterstellung und Community Management auf Social Media Plattformen (insbesondere Facebook und Youtube)
• Planung und Umsetzung verschiedener Projekte (z.B. Rabattaktionen)
• Werbemittelproduktion, Kontrolle und Steuerung interner und externer Dienstleister
• Erstellung von Texten und News Lettern
• Außenkommunikation mit verschiedenen Partnern
• Mitarbeit auf dem Messeauftritt zum Launch von XX und eigenverantwortliche Durchführung von Erst-Kontakt-Gesprächen mit potentiellen Kooperationspartnern

Herr XX war ein stets sehr engagierter, verantwortungsbewusster und zuverlässiger Mitarbeiter. Seine Aufgaben führte er zu jederzeit mit großem Erfolg aus und realisierte mit großem persönlichen Einsatz beharrlich die gesteckten Ziele.

Sein hervorragendes und fundiertes Fachwissen nutzte er auch in schwierigen Situationen stets systematisch und effektiv. Besonders erwähnenswert sind seine sehr guten Kenntnisse im Bereich Social Media, die er im Rahmen seiner Tätigkeiten äußerst erfolgreich anwendete.

Herr XX verfügt darüber hinaus über sehr gute Kenntnisse im digitalen Bereich, die er im Rahmen mehrerer Projekte überaus erfolgreich anwendete. Seine Kenntnisse in verschiedenen Bereichen des Vertriebs und Marketing bei der Gewinnung neuer Partner und Kunden haben in jeder Hinsicht unsere vollste Anerkennung gefunden.

Herr XX war in höchstem Maße zuverlässig und genoss unser vollstes Vertrauen. Die ihm übertragenen Aufgaben führte er stets selbstständig, effizient und mit äußerster Sorgfalt zu unserer vollsten Zufriedenheit aus. Herr XX brachte oft eigene Ideen an und hat maßgeblich dazu beigetragen unsere Social Media Strategien neu zu konzipieren, sowie erfolgreich umzusetzen.

Sein freundliches, aufgeschlossenes und sehr hilfsbereites Wesen wurde von Vorgesetzten, Kollegen und Kunden sehr geschätzt. Sein Verhalten gegenüber uns war stets einwandfrei.

Herr XX scheidet auf eigenen Wunsch aus unserem Unternehmen aus. Wir danken ihm für seine stets guten Leistungen und bedauern sein Ausscheiden sehr. Für seinen weiteren Berufs- und Lebensweg wünschen wir ihm alles Gute und weiterhin viel Erfolg.

2

Sonntag, 8. Februar 2015, 20:39

Bewertung Arbeitszeugnis Online Marketing Manager

Guten Tag Kronos,

vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser Portal und für das damit verbundene Vertrauen in unser Angebot. Ihrem Wunsch nach einer beschleunigten Bewertung möchte ich an dieser Stelle gern entsprechen.

Im formalen Aufbau lehnt sich das vorliegende Arbeitszeugnis an die Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis an. Ein solches besteht aus

  • Einleitung
  • Unternehmensbeschreibung (fehlt hier)
  • Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung und
  • Schlussformel.

Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein. Die Unternehmensbeschreibung muss noch ergänzt werden, die Verhaltensbewertung weist einen formal sachlichen Fehler auf (dazu später).

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein "Gut" mit deutlichen Tendenzen zu "Sehr gut". Grundlagen für diese Bewertung sind

  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
  • die Vollständigkeit und sachliche Richtigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte und
  • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen.

Solche Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zuverlässig und sicher. Fehlt ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränke oder abwertende Bemerkungen sowie offensichtlich absichtlich weggelassene Bewertungskriterien zu.

Ein "Sehr gut" kann nur vergeben werden, wenn die bewertenden Attribute in der höchsten Steigerungsform und im Zusammenspiel mit passenden Verstärkern verwendet werden. Also "stets volle Anerkennung" = 2; hingegen "stets vollste Anerkennung" =1.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:

Zitat


Herr XX war ein stets sehr engagierter, verantwortungsbewusster und zuverlässiger Mitarbeiter.

Ihre Arbeitsmotivation wird mit 2 bewertet. Für eine 1 hätte statt "sehr " "äußerst" verwendet werden müssen.

Zitat

Seine Aufgaben führte er zu jederzeit mit großem Erfolg aus und realisierte mit großem persönlichen Einsatz beharrlich die gesteckten Ziele.

Auch hier wird mit 2 bewertet, da für eine 1 die höchstmögliche Steigerung verwendet werden muss, also beispielsweise "mit größtem Erfolg".

Zitat

Sein hervorragendes und fundiertes Fachwissen nutzte er auch in schwierigen Situationen stets systematisch und effektiv. Besonders erwähnenswert sind seine sehr guten Kenntnisse im Bereich Social Media, die er im Rahmen seiner Tätigkeiten äußerst erfolgreich anwendete.

Eine 2 ist auch hier die passende Bewertung. Selbst dann, wenn die höchstmögliche Steigerung verwendet wird, fehlt dann doch der Verstärker. Mit "im Rahmen seiner Tätigkeit" ist zudem eine leichte Einschränkung gegeben.

Zitat


Herr XX verfügt darüber hinaus über sehr gute Kenntnisse im digitalen Bereich, die er im Rahmen mehrerer Projekte überaus erfolgreich anwendete.

Hier wiederum die Bewertung mit 2. Zu "überaus erfolgreich" fehlt ein Verstärker, sonst wäre auch eine 1 möglich.

Zitat

Seine Kenntnisse in verschiedenen Bereichen des Vertriebs und Marketing bei der Gewinnung neuer Partner und Kunden haben in jeder Hinsicht unsere vollste Anerkennung gefunden.

Für "in jeder Hinsicht unsere vollste Anerkennung" entspricht einer Bewertung mit 1.

Zitat


Herr XX war in höchstem Maße zuverlässig und genoss unser vollstes Vertrauen.

Wiederum fehlt hier für die Bewertung mit 1 ein passender Verstärker, daher eine klare 2.

Zitat

Die ihm übertragenen Aufgaben führte er stets selbstständig, effizient und mit äußerster Sorgfalt zu unserer vollsten Zufriedenheit aus.

In der zusammenfassenden Leistungsbeurteilung wird von "vollster Zufriedenheit" gesprochen, allerdings wiederum ohne Verstärker = 2.

Zitat

Sein freundliches, aufgeschlossenes und sehr hilfsbereites Wesen wurde von Vorgesetzten, Kollegen und Kunden sehr geschätzt. Sein Verhalten gegenüber uns war stets einwandfrei.

Die Verhaltensbewertung enthält einen sachlich formalen Fehler. Die Formulierung "Sein Verhalten gegenüber uns war stets einwandfrei.", lässt offen, wer mit "uns" gemeint ist. Vermutlich ist hier lediglich von den Vorgesetzten die Rede. Einen Verhaltensbewertung muss aber Vorgesetzte, Mitarbeiter und Kunden gleichermaßen einbeziehen. Daher hier trotz der guten Aussage nur eine 3.

Die Schlussformel unterstreicht mit "stets guten Leistungen" die Gesamtbewertung mit "Gut".

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Bewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM