Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Freitag, 6. Februar 2015, 17:56

Praktikantenzeugnis (Bachelor-Arbeit) Bewertung

Hallo, ich bitte um die Bearbeitung meines Praktikantenzeugnisses (ich werde die Beschleunigung gleich veranlassen).

Der Wortlaut der Beurteilung ist wie folgt.

In der Zeit des Praktikums zeigte sich Herr (...) als fleißiger, an der Arbeit und den Organisationsabläufen im Unternehmen sehr interessierter Praktikant, der es verstand, die erworbenen Kenntnisse kurzfristig und erfolgreich in seine Arbeitsabläufe einzubinden. Dabei konnte er sich rasch in unterschiedliche Aufgabenstellungen einarbeiten, da er ein ausgeprägtes Denkvermögen und eine gute Auffassungsgabe besitzt. Er zeichnete sich stets durch eine gute Arbeitsweise aus.
Die von Herrn (...) erbrachten Leistungen zeigten große Initiative sowie ein überdurchschnittliches Engagement.
Mit seinem Lern- und Arbeitserfolg waren wir jederzeit sehr zufrieden. Die von ihm erbrachten Leistungen haben unseren Erwartungen in jeder Hinsicht und in bester Weise entsprochen.
Mit allen Ansprechpartnern kam Herr (...) gut zurecht und begegnete ihnen stets mit seiner freundlichen und zuvorkommenden Art.
Das Praktikum endet vereinbarungsgemäß zum (...)
Für die stets gute Zusammenarbeit danken wir. Wir wünschen diesem engagierten und tüchtigen Praktikanten auf seinem weiteren Berufs- und Lebensweg alles Gute und weiterhin Erfolg.


Personalleitung


Falls es erlaubt ist, bitte ich noch um die Bewertung dieses Passus'.

Herr (...) hat die ihm gebotenen Möglichkeiten während des Praktikums mit großem Interesse und persönlichem Engagement genutzt und die ihm übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollen Zufriedenheit erledigt. Er bewältigte dabei rationell große Arbeitsvolumina. Seine Leistungsbereitschaft und sein Verantwortungsbewusstsein sowie seine Belastbarkeit und sein Fleiß charakterisierten seine zuverlässige Arbeitsweise. Zudem verfügt er über eine
gute Auffassungsgabe und die Fähigkeit, im Team zu arbeiten und sich anzupassen.
Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war stets einwandfrei und von Kollegialität geprägt.
Wir wünschen ihm für die Zukunft alles gute und viel Erfolg.

(Der Personalleiter hat zwar mit Zeichnungsberechtigung i.V. unterschrieben, jedoch steht unter seinem Namen 'nur' "Personal")

Vielen Dank.

2

Freitag, 6. Februar 2015, 21:24

Bewertung Praktikantenzeugnis

Guten Tag maggus88,

vielen Dank für das einstellen Ihres Praktikantenzeugnisses in unser System und für das damit verbundene Vertrauen in unser Angebot. Ihrem ausdrücklichen Wunsch nach einer beschleunigten Bewertung möchte ich an dieser Stelle gern entsprechen.

Zumindest der hier eingestellt "Wortlaut" des Zeugnisses entspricht nicht den formalen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Ein solches besteht grundsätzlich aus

  • Einleitung (fehlt hier)
  • Unternehmensbeschreibung (fehlt hier)
  • Aufgabenbeschreibung (fehlt hier)
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung und
  • Schlussformel.

Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein. Beide Zeugnisse sind hier betroffen. Falls im zweite Zeugnis die personelle Zuordnung des Unterzeichners unklar ist, muss diese berichtigt werden.

In der Gesamtbewertung erteile ich beiden Varianten ein "Befriedigend" mit deutlicher Tendenz zu "Gut".

Grundlagen für diese Bewertung sind

  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
  • die Vollständigkeit und sachliche Richtigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte und
  • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen.

Solche Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zuverlässig und sicher. Fehlt ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf abwertende oder einschränkende Bemerkungen sowie auf offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem(n) vorliegenden Praktikantenzeugnis(sen):

Zitat

In der Zeit des Praktikums zeigte sich Herr (...) als fleißiger, an der Arbeit und den Organisationsabläufen im Unternehmen sehr interessierter Praktikant, der es verstand, die erworbenen Kenntnisse kurzfristig und erfolgreich in seine Arbeitsabläufe einzubinden.

Hier werden positive Bewertungen vorgenommen, denen es allerdings rundweg an den wichtigen Verstärkern fehlt. Daher hier die Bewertung mit 3.

Zitat

Dabei konnte er sich rasch in unterschiedliche Aufgabenstellungen einarbeiten, da er ein ausgeprägtes Denkvermögen und eine gute Auffassungsgabe besitzt

Ihre Leistungsvoraussetzungen in form von Denkvermögen und Auffassungsgabe können mit 2 bewertet werden, hier bedarf es keiner zusätzlichen Verstärker.

Zitat

Er zeichnete sich stets durch eine gute Arbeitsweise aus.

Ihre Arbeitsweise wird nicht näher beschrieben aber als "stets gut" bewertet; dafür eine 2.

Zitat

Die von Herrn (...) erbrachten Leistungen zeigten große Initiative sowie ein überdurchschnittliches Engagement.

An dieser Stelle wird von "großer Initiative" und "überdurchschnittlichem Engagement" gesprochen. Leider fehlen dazu die Verstärker, daher nur eine knappe 2.

Zitat

Mit seinem Lern- und Arbeitserfolg waren wir jederzeit sehr zufrieden. Die von ihm erbrachten Leistungen haben unseren Erwartungen in jeder Hinsicht und in bester Weise entsprochen.

Die zusammenfassende Leistungsbewertung entspricht mit "jederzeit sehr zufrieden" und "in jeder Hinsicht in bester Weise entsprochen" einer 2.

Zitat

Mit allen Ansprechpartnern kam Herr (...) gut zurecht und begegnete ihnen stets mit seiner freundlichen und zuvorkommenden Art.

Die Verhaltensbewertung ist etwas unklar gefasst. Für "gut zurecht" kann wegen des fehlenden Verstärkers nur eine 3 erteilt werden, "stets mit seiner freundlichen und zuvorkommenden Art" nähert sich eher einer 2 an.

Die Schlussformel spricht von "stets guter Zusammenarbeit" und unterstreicht die Tendenz zu "Gut" aus der Gesamtbewertung.


Die zweite Variante:

Zitat

Herr (...) hat die ihm gebotenen Möglichkeiten während des Praktikums mit großem Interesse und persönlichem Engagement genutzt

"Die ihm gebotenen Möglichkeiten" stellt eine Einschränkung dar. "Großes Interesse und persönliches Engagement" können wegen fehlender Verstärker auch nur mit 3 bewertet werden.

Zitat

die ihm übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollen Zufriedenheit erledigt.

"Stets zu unserer vollen Zufriedenheit" entspricht einer klaren 2.

Zitat

Er bewältigte dabei rationell große Arbeitsvolumina.

Hier fehlt zur positiven Aussage der Verstärker = 3.

Zitat

Seine Leistungsbereitschaft und sein Verantwortungsbewusstsein sowie seine Belastbarkeit und sein Fleiß charakterisierten seine zuverlässige Arbeitsweise. Zudem verfügt er über eine
gute Auffassungsgabe und die Fähigkeit, im Team zu arbeiten und sich anzupassen.

Auch hier werden rundum die Verstärker ausgelassen, was wiederum zur Bewertung mit 3 führt. Fraglich ist, ob !anpassen" einer guten Bewertung entspricht. Das ist unklar und müsste deutlicher formuliert werden.

Zitat

Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war stets einwandfrei und von Kollegialität geprägt.

Die Verhaltensbewertung spricht mit "stets einwandfrei" für eine klare 2.

Die Schlussformel gibt keine Anhaltspunkte für eine Unterstützung der Gesamtbewertung her.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Bewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM