Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Donnerstag, 5. Februar 2015, 15:33

Abschlusszeugnis Restaurantfach

Hallo zusammen,

nachdem ich nun drei Jahre in einem Restaurant gearbeitet habe habe ich mich nun entschieden meinen Arbeitgeber zu wechseln.
Ich habe eigentlich ein sehr gutes Verhältnis zu meinen Vorgesetzten.
Deswegen hat mein Chef gesagt, dass ich mein Abschlusszeugnis selber schreiben darf und er mir das dann unterschreibt.

Jetzt habe ich mich durch unzählige Zeugnisse gelesen und bin mir aber nicht ganz sicher ob das alles so gut ist was ich da geschrieben habe.

Es wäre sehr nett wenn ihr mir ein kleines Feedback geben könntet.

Danke schon im voraus.

Viele Grüße Dominik



Angaben zur Person...

Angaben über das Restaurant.

Der Aufgabenbereich von Herrn Mustermann umfasste, neben den gängigen Aufgaben im Restaurant folgenden Tätigkeiten:

Fachgerechte Leitung und Betreuung einer eigenen Station im à-la-carte Service
Arbeiten mit dem Kassensystem sowie korrektes Abrechnen
Annahme und Bearbeitung von Reservierungen
Betreuung des Getränkebüffets: Auffüllen, Reinigung
Zubereitung aller Arten von Getränken
Allg. Mise-en-place Arbeiten

Herr Mustermann erwies sich den gestellten Aufgaben als vollständig gewachsen und löste diese mit großem Fleiß und Engagement. Er war vielseitig einsetzbar, äußerst flexibel und kommunikativ.

Wir waren mit den Leistungen von Herrn Mustermann stets sehr zufrieden.

Es war für Herrn Mustermann eine Selbstverständlichkeit, auch außerhalb der normalen Dienstzeiten für den Betrieb tätig zu sein, sofern es die Situation erforderte. Er war zuvorkommend und freundlich.

Wir haben Herrn Mustermann als einen vertrauenswürdigen, fachkompetenten und liebenswürdigen Mitarbeiter kennen- und schätzen gelernt. Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und Gästen war stets einwandfrei und korrekt. Er war gleichermaßen anerkannt und beliebt.

Nur der Form halber möchten wir erwähnen, dass Herr Mustermann stets ehrlich, pünktlich und fleißig war.

Herr Mustermann verlässt uns auf eigenen Wunsch.

Das Ausscheiden von Herrn Mustermann bedauern wir sehr und danken Ihm für die geleistete, erfolgreiche Arbeit und jederzeit gute Zusammenarbeit.
Für die Zukunft wünschen wir Herrn Mustermann beruflich und persönlich alles Gute.

2

Freitag, 24. Juli 2015, 23:19

Bewertung Arbeitszeugnis Restaurantfachmann

Guten Tag domidomi1994,

vielen Dank für das Einstellen Ihres Zeugnisentwurfes in unser Forum für Arbeitszeugnisbewertung und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Dienstleistung. Aufgrund der großen Nachfrage nach dem kostenfreien Angebot kann Ihre Anfrage leider erst heute beantwortet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Sicherlich ist es für Änderungen jetzt zu spät, so erhalten Sie aber einen professionellen Überblick zur Bewertung Ihres Arbeitszeugnisses. Für eine weitere Anfrage nutzen Sie die kostenpflichtige Bewertung. Damit haben Sie die Ergebnisse der Analyse und Bewertung innerhalb kurzer Zeit (1 bis 3 Werktage) vorliegen.

Im strukturellen Aufbau entspricht das vorliegende Arbeitszeugnis den formalen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Es ist gegliedert in

  • Einleitung
  • Unternehmensbeschreibung
  • Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung
  • Schlussformel

Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein knappes "Gut" mit deutlicher Tendenz zu "Befriedigend". Grundlagen für diese Bewertung sind

  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
  • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte
  • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen

Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt hingegen ein Verstärker im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bemerkungen, auf sachlich/inhaltliche Fehler und auf offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:

Zitat

Herr Mustermann erwies sich den gestellten Aufgaben als vollständig gewachsen und löste diese mit großem Fleiß und Engagement. Er war vielseitig einsetzbar, äußerst flexibel und kommunikativ.

Eingangs der Leistungsbeurteilung werden durchweg positive Bewertungen eingesetzt, allerdings fehlen diesen auch durchweg die notwendigen Verstärker = 3.

Zitat

Wir waren mit den Leistungen von Herrn Mustermann stets sehr zufrieden.

Die zusammenfassende Leistungsbeurteilung spricht von "stets sehr zufrieden", was ich mit 2 bewerte.

Zitat

Wir haben Herrn Mustermann als einen vertrauenswürdigen, fachkompetenten und liebenswürdigen Mitarbeiter kennen- und schätzen gelernt.

Auch hier fehlen zu den positiven Aussagen die wichtigen Verstärker = 3. Übrigens wird die Formulierung "haben kennengelernt" nicht verwendet. Damit wird suggeriert, dass das Kennenlernen anders verlief als die weitere Entwicklung.

Zitat

Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und Gästen war stets einwandfrei und korrekt. Er war gleichermaßen anerkannt und beliebt.

Die Verhaltensbewertung darf mit 2 bewertet werden.

Die Schlussformel unterstreicht die Gesamtbewertung mit einer knappen 2, lässt aber auch die Tendenz zur 3 erkennen.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Arbeitszeugnisbewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM