Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Sonntag, 18. Januar 2015, 19:53

Zwischenzeugnis

Anlass des Zeugnsses: Vorgesetztenwechsel des Ehemannes
Zugehörigkeit 3 Jahre

Der Text nach der Tätigkeitsbeschreibung lautet:

Herr ... löst aufgrund seines sehr soliden Fachwissens auch schwierigere Aufgaben zu unserer vollen Zufriedenheit. Die ihm übertragenen Arbeiten erledigt er weitgehend selbständig und gibt auch eigene Anregungen. Herr ... ist gegenüber allem Neuem aufgeschlossen und arbeitet sich in neue Aufgabenstellungen ein. Er erfüllt seine Aufgaben pflichtbewußt und übernimmt stets Verantwortung.
Herr ... ist den üblichen Arbeitsbelastungen gewachsen. Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten sowie die Zusammenarbeit mit Kollegen und Gesprächspartnern sind nicht zu beanstanden.
Herr ... ist stets bestrebt sich auch außerhalb des fachspezifischen Bereiches inspirieren zu lassen und dies am "Board of Ideas" zum Ausdruck zu bringen.
Wir danken Herrn ... für die bisher geleistete Arbeit und hoffen auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rita« (23. Januar 2015, 19:54)


2

Montag, 19. Januar 2015, 12:11

Bewertung Zwischenzeugnis Industriedesignerin

Guten Tag Rita,

zunächst vielen Dank für das Einstellen Ihres Zwischenzeugnisses in unser System und für das damit verbundene Vertrauen in unser Angebot. Ihrem ausdrücklichen Wunsch nach einer beschleunigten Bewertung möchte ich an dieser Stelle gern nachkommen.

Ob das Zwischenzeugnis den strukturellen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis entspricht lässt sich anhand des eingestellten Ausschnittes nicht abschließend beurteilen. Ein qualifiziertes Arbeitszeugnis besteht aus

  • Einleitung
  • Unternehmensbeschreibung
  • Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung und
  • Schlussformel.

Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem Zwischenzeugnis auf der Grundlage des zur Verfügung gestellten Ausschnittes ein "Befriedigend".

Grundlagen für diese Bewertung sind

  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
  • die Vollständigkeit innerhalb der Bewertungsabschnitte und
  • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen.

Solche Verstärker machen eine bewertende Aussage und die verwendeten Attribute uneingeschränkt, zuverlässig und sicher. Fehlt ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es meist zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bemerkungen oder auf das offensichtlich absichtliche Fehlen einzelner Bewertungskriterien zu.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Zwischenzeugnis:

Zitat

..löst aufgrund ihres sehr soliden Fachwissens auch schwierigere Aufgaben zu unserer vollen Zufriedenheit.

An den Beginn der Leistungsbeurteilung wird hier die Zusammenfassung gestellt. "Zu unserer vollen Zufriedenheit" entspricht ohne Verstärker einer 3. Dazu kommt, dass mit "auch schwierigere Aufgaben" eine leichte Einschränkung vorgenommen wird.

Zitat

Die ihr übertragenen Arbeiten erledigt sie weitgehend selbständig und gibt auch eigene Anregungen.

In dieser Formulierung ist mit "weitgehend" eine deutliche Einschränkung gegeben. Damit lässt sich die Selbständigkeit in der Leistungsbewältigung nur mit 3 beurteilen.

Zitat

... ist gegenüber allem Neuem aufgeschlossen und arbeitet sich in neue Aufgabenstellungen ein.

Hier wird nicht dargestellt, wie Sie sich neuen Aufgabenstellungen stellen, also gut, bereitwillig, gern usw. Daher auch hier die Bewertung mit 3.

Zitat

Sie erfüllt ihre Aufgaben pflichtbewußt und übernimmt stets Verantwortung.

Für "pflichtbewusst" ohne Verstärker gibt es eine 3, für "übernimmt stets Verantwortung" eine knappe 2.

Zitat

.. ist den üblichen Arbeitsbelastungen gewachsen.

Bei der Bewertung Ihrer Belastbarkeit ist ebenfalls eine Einschränkung gegeben. Mit "üblichen" bleibt hier nur eine Bewertung mit 3. Die 3 bedeutet, dass Sie den allgemeinen Anforderungen gewachsen sind.

Zitat

Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten sowie die Zusammenarbeit mit Kollegen und Gesprächspartnern sind nicht zu beanstanden

Auch die Verhaltensbewertung wird mit 3 eingeschätzt. "Nicht zu beanstanden" ohne Verstärker macht keine andere Wahrnehmung möglich, als dass Ihr Verhalten akzeptabel aber eben auch nicht mehr ist.

Zitat

..ist stets bestrebt sich auch außerhalb des fachspezifischen Designs inspirieren zu lassen und dies am "Board of Ideas" zum Ausdruck zu bringen.

Mit "stets bestrebt" wird hier wieder eine Einschränkung vorgenommen. Stets bestrebt sagt nicht darüber aus, wie Sie aktiv geworden sind. Auch "inspirieren" lässt hier nur den Schluss der Anregung zu, sagt aber nichts dazu, was aus solchen Anregungen in der praktischen Arbeit wird.

In der Schlussformel wird lediglich für die geleistete Arbeit gedankt, was nichts darüber aussagt, ob diese Arbeit gut, ausreichend, befriedigend oder sonst irgendwie einzuschätzen ist. Der Wunsch auf eine "weiterhin gute Zusammenarbeit" unterstreicht die 3 aus der Gesamtbewertung. Ohne Verstärker ist eine gute Arbeit eben nur mit 3 zu bewerten.

Erinnern möchte ich daran, dass eine 3 nicht grundsätzlich schlecht ist. Damit wird signalisiert, dass die allgemeinen Anforderungen erfüllt wurden. Das sollte auf einen Großteil der Arbeitszeugnisse zutreffen, sofern diese der objektiven Wahrheit entsprechen.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Bewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM