Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Dienstag, 6. Januar 2015, 14:34

Arbeitszeugnis für ein durchgeführtes Projekt

Hallo,

ich habe das folgende Zeugnis für ein Praxisprojekt erhalten. Ich bin mir nicht sicher, ob das vielleicht zu kanpp ausfällt und wie ich es tatsächlich zu werten habe.

Besten Dank für die Hilfe.



Projektzeugnis

Herr xxx, geboren am xxx in xxx, hat vom xxx bis zum xxx bei der xxx GmbH ein Praxisprojekt im Rahmen seines Masterstudienganges an der xxx durchgeführt.

Die xxx GmbH bietet seit 2009 innovative Lösungen für interaktives Content-Marketing an. An xxx sind u.a. die xxx GmbH, die xxx GmbH sowie die xxx Bankengruppe beteiligt. Zu den xxx-Kunden zählen renommierte Unternehmen und Verlage.

Das von Herrn xxx durchgeführte Projekt befasste den „Usability-Check einer Software as a Service (SaaS)-Lösung zur Erstellung von interaktivem Content“. Hierbei handelt es sich um einen „Interactive Creator“, der es Kunden ermöglicht selber einen interaktiven Content für das Content-Marketing herzustellen. Das Projekt umfasst im Einzelnen:

 Vertiefung von Fachwissen, insbesondere hinsichtlich von Web-Usability-Aspekten und
Content-Marketing
 Durchführung einer Markt- und Zielgruppenanalyse
 Organisation und Durchführung einer Befragung von Kunden und Endnutzern hinsichtlich von Usability-Aspekten des Content Creators
 Anfertigung einer Ist-Analyse des Content Creators hinsichtlich von Usability-Aspekten auf Basis der Erkenntnisse der Kunden- und Endnutzerbefragung
 Durchführung eines Soll-Ist-Abgleichs des Content Creators hinsichtlich von Usability-Aspekten auf Basis der Erkenntnisse der Kunden- und Endnutzerbefragung
 Modellierung des Soll-Prozesses für den Ablauf des Conetent Creators hinsichtlich von Usability-Aspekten

Herr xxx hat sich innerhalb kürzester Zeit in die Thematik eingearbeitet und die ihn übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollsten Zufriedenheit erfüllt. Dabei arbeitete er stets mit äußerster Sorgfalt und größter Genauigkeit. Die erzielten Ergebnisse aus der Projektdurchführung waren von sehr guter Qualität und hoher Relevanz für unser Unternehmen.

Der Zusammenarbeit mit Mitarbeitern unseres Hauses begegnete Herr xxx stets mit höchster Team- und Kommunikationsfähigkeit. Aufgrund seines freundlichen Wesens, seiner Bereitschaft zur Zusammenarbeit und seines stets einwandfreien Verhaltens, war Herr xxx ein beliebter Projektpartner.

Wir danken Herrn xxx für die hervorragende Zusammenarbeit und wünschen ihm privat sowie beruflich alles Gute und weiterhin viel Erfolg.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DePe« (6. Januar 2015, 16:12)


2

Dienstag, 7. Juli 2015, 07:26

Bewertung Arbeitszeugnis für ein durchgeführtes Projekt

Guten Tag DePe,

vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser Forum für Arbeitszeugnisbewertung und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Dienstleistung. Aufgrund der großen Nachfrage nach dem kostenfreien Angebot kann Ihre Anfrage leider erst heute beantwortet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Für eine weitere Anfrage nutzen Sie bitte die kostenpflichtige Bewertung. Damit haben Sie die Ergebnisse der Analyse und Bewertung innerhalb kurzer Zeit (1 bis 3 Werktage) vorliegen.

Im strukturellen Aufbau entspricht das vorliegende Arbeitszeugnis den formalen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Ein solches ist gegliedert in

  • Einleitung
  • Unternehmensbeschreibung
  • Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung
  • Schlussformel

Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein. Die Länge eines Zeugnisses an sich hat mit der inhaltlichen Qualität wenig zu tun. Das konkret vorliegende Zeugnis erscheint mir ausreichend ergiebig für eine nachvollziehbare Bewertung.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein "Gut" mit klarer Tendenz zu "Sehr gut".

Grundlagen für diese Bewertung sind

  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
  • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte
  • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen

Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt hingegen ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bemerkungen, auf sachlich/inhaltliche Fehler und auf offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:

Zitat

Herr xxx hat sich innerhalb kürzester Zeit in die Thematik eingearbeitet und die ihn übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollsten Zufriedenheit erfüllt.

Die an den Beginn der Leistungsbeurteilung gestellte zusammenfassende Leistungsbeurteilung bewerte ich mit 1. Dafür stehen eine Einarbeitung "innerhalb kürzester Zeit" und vor allem "stets zu unserer vollsten Zufriedenheit". Besser geht das nicht.

Zitat

Dabei arbeitete er stets mit äußerster Sorgfalt und größter Genauigkeit.

Ihre Arbeitsweise kann ebenfalls mit 1 bewertet werden.

Zitat

Die erzielten Ergebnisse aus der Projektdurchführung waren von sehr guter Qualität und hoher Relevanz für unser Unternehmen.

Für die Einschätzung der Arbeitsergebnisse wird eine 2 erteilt. Hier fehlen für eine bessere Bewertung die erforderlichen Verstärker.

Zitat

Der Zusammenarbeit mit Mitarbeitern unseres Hauses begegnete Herr xxx stets mit höchster Team- und Kommunikationsfähigkeit.

Für die Team- und Kooperationsfähigkeit erteile ich mit "stets höchster..." eine 1.

Zitat

Aufgrund seines freundlichen Wesens, seiner Bereitschaft zur Zusammenarbeit und seines stets einwandfreien Verhaltens, war Herr xxx ein beliebter Projektpartner.

Die Verhaltensbewertung selbst erhalt mit "Stets einwandfrei" ebenfalls eine 2.

Die Schlussformel spricht von "hervorragender Zusammenarbeit" ohne Verstärker, was das "Gut" aus der Gesamtbewertung unterstützt.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Arbeitszeugnisbewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM