Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Freitag, 2. Januar 2015, 19:44

Arbeitszeugnis als Industrie Buchbinderin

Arbeitszeugnis als Industrie Buchbinderin

Hallo Ratgeber/in,

ich bitte Sie um die Bewertung des folgenden Arbeitszeugnisses.

Danke im Voraus!

Liebe Grüße
dogholly8

Zeugnis


Frau XXX XXX ist seit 1.02.2012 bis heute als Buchbinderin in unserem Unternehmen tätig.

Unsere Offsetdruckerei ist ein kleines Unternehmen, das Vielseitigkeit und Teamgeist von unseren
Mitarbeitern fordert. In dieser Hinsicht ist XXX XXX immer bereit sich mit ganzer Kraft einzusetzen.

Frau XXX hat insbesondere folgende Aufgaben: Die Erledigung sämtlicher Arbeiten im Bereich
Buchbinderei, wie Schneidmaschine, Zusammentragmaschine und Falzmaschine.

Ihre große Leistungsbereitschaft ist von Vorteil, da sie ämtliche Aufträge selbstständig erledigen kann.
Sehr genaues Arbeiten ist für sie eine Selbstverständlichkeit, notwendige Überstunden stellen nie ein
Problem dar.

Frau XXX verfügt über sehr gute Fachkenntnisse. Sie hat eine rasche Auffassungsgabe und kann
auftretende Probleme schnell und zutreffend lösen. Ihre Behinderung ist nie ein Problem, da sie gut von
den Lippen ablesen kann und sich auch verständigen kann. XXX XXX arbeitet mit viel Engagement
und Eigeninitiative. Auch hohe Belastungen kann sie gut bewältigen. Besonders hervorzuheben ist ihre
gute Urteilsfähigkeit und Genauigkeit.

Frau XXX arbeitet stets sehr zuverlässig und gewissenhaft. Sie arbeitet sicher, findet gute Lösungen
und hat neue Ideen. Sie erfüllt die ihr übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollsten Zufriedenheit.
Ihr persönliches Verhalten ist immer einwandfrei. Bei Vorgesetzten, Kollegen und Geschäftspartner ist
sie geschätzt.

Frau XXX möchte uns auf eigenen Wunsch verlassen. Wir bedauern ihr Auscheiden sehr, da wir mit
Frau XXX eine ausgezeichnete Mitarbeiterin verlieren. Wir danken ihr für ihre Mitwirkung in unserem
Unternehmen und wünschen ihr für die Zukunft weiterhin viel Erfolg und persönlich alles Gute.

2

Mittwoch, 7. Januar 2015, 09:37

Bewertung Arbeitszeugnis als Industrie Buchbinderin

Guten Tag dogholly8,

zunächst vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser System und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Leistung. Ihrem Wunsch nach einer beschleunigten Bewertung möchte ich an dieser Stelle gern und umgehend nachkommen.

Im strukturellen Aufbau entspricht das vorliegende Arbeitszeugnis den Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Es ist gegliedert in

  • Einleitung
  • Unternehmensbeschreibung (fällt hier wenig aussagekräftig aus)
  • Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung und
  • Schlussformel.

Damit kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein "Gut". Dabei sind Tendenzen zu "Sehr gut" ebenso vorhanden wie zu "Befriedigend". Diesbezüglich wäre schon eingangs ein wenig mehr Einheitlichkeit in der Linie der Bewertung wünschenswert, um eine klare Bewertung zu erreichen.

Grundlagen für diese Bewertung sind

  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen und
  • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen.

Solche Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zuverlässig und sicher. Fehlt ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es meist zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bemerkungen zu.

Auffällig in Ihrem Arbeitszeugnis ist die Erwähnung Ihrer Behinderung. Dieser Passus sollte an dieser Stelle grundsätzlich gestrichen werden, da damit eine einschränkende Bemerkung erfolgt und im Arbeitszeugnis ein Einstellungshemmnis aufgebaut wird. Generell ist es nicht statthaft, Behinderungen in einem Arbeitszeugnis zu erwähnen, sofern dadurch die Berufsausübung nicht unmöglich gemacht wurde.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:

Zitat

Ihre große Leistungsbereitschaft ist von Vorteil, da sie ämtliche Aufträge selbstständig erledigen kann.
Sehr genaues Arbeiten ist für sie eine Selbstverständlichkeit, notwendige Überstunden stellen nie ein
Problem dar.

Die Erwähnung des Vorteiles Ihrer großen Leistungsbereitschaft wirkt hier wie eine Abwertung, wodurch an dieser Stelle nur mit 3 bewertet werden kann. In der folge werden positive Äußerungen getätigt, die eine Bewertung mit 2 erlauben.

Besser formuliert wäre: Frau XXX überzeugt jederzeit mit einer überaus hohen Leistungsbereitschaft. Sämtliche Aufgaben erfüllt sie stets selbständig.

Zitat

Frau XXX verfügt über sehr gute Fachkenntnisse. Sie hat eine rasche Auffassungsgabe und kann
auftretende Probleme schnell und zutreffend lösen.

Ihre Leistungsvoraussetzungen werden als sehr gut beschrieben. Auch an dieser Stelle bewerte ich mit 2.

Zitat

Ihre Behinderung ist nie ein Problem, da sie gut von
den Lippen ablesen kann und sich auch verständigen kann.

Wie bereits erwähnt muss diese Passage komplett gestrichen werden.

Zitat

XXX XXX arbeitet mit viel Engagement
und Eigeninitiative. Auch hohe Belastungen kann sie gut bewältigen. Besonders hervorzuheben ist ihre
gute Urteilsfähigkeit und Genauigkeit.

Hier werden zwar durchgängig positive Wertungen getroffen, allerdings fehlen rundweg die erforderlichen Verstärker. Daher hier meine Bewertung mit 3.

Zitat


Frau XXX arbeitet stets sehr zuverlässig und gewissenhaft. Sie arbeitet sicher, findet gute Lösungen
und hat neue Ideen.

Ihre Arbeitsweise wird als "stets sehr zuverlässig und gewissenhaft" beschreiben. Dafür eine 2. In der folge fehlen wiederum die Verstärker, daher 3.
Leider fehlt dann eine Einschätzung der Qualität und Quantität Ihrer Leistungen.

Zitat

Sie erfüllt die ihr übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollsten Zufriedenheit.

Die zusammenfassende Leistungsbeurteilung spricht mit "stets zu unserer vollsten Zufriedenheit" für eine 1. Damit wird von den bisherigen Bewertungen abgewichen.

Zitat

Ihr persönliches Verhalten ist immer einwandfrei. Bei Vorgesetzten, Kollegen und Geschäftspartner ist
sie geschätzt.

Die Verhaltensbewertung entspricht in der Wortwahl, den Attributen und der Tonalität einer 2.

In der Schlussformel finden sich keine weiteren bewertbaren Formulierungen. Auffällig ist, dass hier nur noch von "Mitwirkung in unserem unternehmen" gesprochen wird, ohne dass her ein bewertendes Attribut verwendet wird, das die 2 aus der Gesamtbewertung stützen könnte.

Allgemein sollte das Arbeitszeugnis entsprechend der hier gemachten Bemerkungen noch einmal überarbeitet werden.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Bewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM