Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Montag, 22. Dezember 2014, 10:25

Arbeitszeugnis - Sales Managerin/ Vertrieb

Hallo liebes Team,

ich freue mich über eine Beurteilung meines Zeugnisses.

Meine Aufgabenbereiche habe ich weg gelassen. Mich interessiert die offizielle Benotung des folgenden Textes:


XXX wendete ihr Fachwissen in ihrer täglich anfallenden Arbeit an. Sie besuchte Weiterbildungsseminare, um ihre stärken auszubauen und ihre Fachkenntnisse zu erweitern. Aufgrund ihrer Fähigkeit, Situationen schnell zu erfassen und treffsicher zu analysieren, hat sie immer wieder Lösungen anbieten können.

Sie bewies eine beachtliche Weitsicht, die es ihr ermöglichte, zutreffend und verantwortungsvoll zu urteilen. XXX überzeugte in besonderem Maße durch ihren ausgezeichneten Leistungswillen und ihre stetige Bereitschaft, auch zusätzliche Verantwortung zu übernehmen. Sie zeigte sich auch bei der Bewältigung neuer Aufgabenbereiche flexibel und aufgeschlossen.

Stets arbeitete XXX sehr umsichtig, gewissenhaft und genau. Sie überzeugte durch eine hohe Zuverlässigkeit. Auch für unvorhergesehene Probleme fand sie Lösungsansätze, die sie in die Praxis umsetzen konnte.

Sie hat die ihr übertragenen Aufgaben zu unserer Zufriedenheit erledigt. Mit allen Ansprechpartnern kam sie sehr gut zurecht und begegnete ihnen immer mit ihrer freundlichen, kooperativen und zuvorkommenden Art. Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und Externen war jederzeit vorbildlich.

Das Arbeitsverhältnis mit ihr endet mit dem heutigen Tag. Wir danken ihr für ihre Mitarbeit und wünschen ihr für die Zukunft beruflich wie persönlich alles Gute und weiterhin viel Erfolg.


Danke Aron

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Aron« (23. Dezember 2014, 13:07)


2

Dienstag, 23. Dezember 2014, 09:47

Bewertung Arbeitszeugnis Sales Managerin Vertrieb

Guten Tag Aron,

vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser System und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Leistung. Ihrem Wunsch nach einer beschleunigten Bewertung möchte ich an dieser Stelle gern nachkommen.

Ob das vorliegende Arbeitszeugnis im formalen Aufbau den Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis entspricht, lässt sich hier nicht abschließend bewerten. Ein qualifiziertes Arbeitszeugnis besteht aus

  • Einleitung
  • Unternehmens- und Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung und
  • Schlussformel.

Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein "Befriedigend", das zugegebenermaßen auch recht schwach ausfällt. Dabei ist 3 nicht per se schlecht. Signalisiert wird, dass die Leistungen den allgemeinen Anforderungen entsprochen haben, jedoch verbesserungswürdig sind.

Grundlagen für diese Bewertung sind

  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen und
  • das Verwenden passender Verstärker wie "stets" "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen.

Solche Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zuverlässig und sicher und haben damit eine große Wirkung auf die Bewertung insgesamt. Fehlt ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es meist zu einer Abwertung etwa um eine Schulnote.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:

Zitat

XXX wendete ihr Fachwissen in ihrer täglich anfallenden Arbeit an

Hier werden bloße Feststellungen getroffen, die keinen bewertenden Inhalt habe, da sämtliche Attribute und Verstärker fehlen. Sie wendeten Fachwissen an, wie war dieses zu bewerten? Wie haben Sie Ihre Fachkenntnisse eingebracht? Der Interpretationsspielraum ist hier äußerst groß, so dass eine durchschnittliche Bewertung mit 3 am ehesten fair erscheint.

Zitat

Aufgrund ihrer Fähigkeit, Situationen schnell zu erfassen und treffsicher zu analysieren, hat sie immer wieder Lösungen anbieten können.

Auch hier kann nur mit 3 bewertet werden. vor allem weil nicht beschrieben wird, wie die Qualität der Lösungen aussah. Hier finden sich nur schwache Aussagen, die keine bessere Bewertung zulassen.


Zitat

Sie bewies eine beachtliche Weitsicht, die es ihr ermöglichte, zutreffend und verantwortungsvoll zu urteilen.

Würden hier nicht sämtliche Verstärker fehlen, wäre eine Bewertung mit 2 möglich. Wegen der fehlenden Verstärker aber auch hier nur eine 3.

Zitat

Frau Martens überzeugte in besonderem Maße durch ihren ausgezeichneten Leistungswillen und ihre stetige Bereitschaft, auch zusätzliche Verantwortung zu übernehmen. Sie zeigte sich auch bei der Bewältigung neuer Aufgabenbereiche flexibel und aufgeschlossen.

Hier ist die Tendenz zur 2 schon deutlicher ausgeprägt. Beispiele dafür sind "überzeugte in besonderem Maße", "ausgezeichneten Leistungswillen", "stetige Bereitschaft". Allerdings wird diese Tendenz im zweiten Teil wieder schwächer. Bewertet wird hier mit einer guten 3.

Zitat

Stets arbeitete XXX sehr umsichtig, gewissenhaft und genau. Sie überzeugte durch eine hohe Zuverlässigkeit. Auch für unvorhergesehene Probleme fand sie Lösungsansätze, die sie in die Praxis umsetzen konnte.

Für die Beurteilung Ihrer Arbeitsweise erteile ich eine knappe 2. Hier hätte gern auch stärker argumentiert werden können.

Zitat

Sie hat die ihr übertragenen Aufgaben zu unserer Zufriedenheit erledigt.

Die zusammenfassende Leistungsbeurteilung ist mit "zu unserer Zufriedenheit" gerade noch eine 3, könnte aber auch als 4 verstanden werden. Dazu einige Detailansichten:

  • "zu unserer Zufriedenheit" = 4
  • "stets zu unserer Zufriedenheit" = 3
  • "zu unserer vollen Zufriedenheit" = 3
  • "immer zu unserer vollen Zufriedenheit" = 2
  • "zu unserer vollsten Zufriedenheit" = 2
  • "jederzeit zu unserer vollsten Zufriedenheit" = 1

Ich denke, Sie haben die feinen Unterschiede mit ihren Wirkungen auf die Bewertung erkannt.

Zitat

Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und Externen war jederzeit vorbildlich.

Die Verhaltensbewertung kann mit "jederzeit vorbildlich" eine 1 erhalten. Das ist jedoch der einzige wirklich positive Ausreißer in diesem sonst durchschnittlichem Arbeitszeugnis.

In der Schlussformel fehlt ein Hinweis darauf, warum das Arbeitsverhältnis beendet wurde. Hier reicht es auch zu bemerken, ob es auf eigenen Wunsch, wegen einer arbeitgeberseitigen Kündigung, im gegenseitigen besten Einvernehmen oder wegen des Auslaufens einer Befristung oder aus betriebsbedingten Gründen ausgelaufen ist. In jedem Fall sollte eine Bemerkung dazu enthalten sein.

Ansonsten lässt die Tonalität der Schlussformel nicht vermuten, dass eine bessere Gesamtbewertung als die mit "Befriedigend" angestrebt war.

Schade, dass keine bessere Bewertung möglich war.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Bewertung weitergeholfen zu haben und wünsche Ihnen angenehme Weihnachtsfeiertage sowie einen gelingenden Start ins Jahr 2015.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM