Tatort Büro: Warum hier viel geklaut wird

von Newsredaktion

Diebstahl

In Büros arbeiten meist viele Mitarbeiter auf engem Raum miteinander. So wundert es nicht, dass hier viel geklaut wird. Eine ernüchternde Umfrage zeigt jetzt, dass vielerorts Kopfhörer, Stifte, Papier oder Lebensmittel aus Kühlschränken entwendet werden. Viele Mitarbeiter wurden bereits selbst Opfer von Diebstahl oder haben selbst Dinge mitgehen lassen.

Bekennende Langfinger im Büro

Im Zusammenhang mit diesem Phänomen und der Studie sind diese und ähnliche Aussagen keine Überraschung. „Ich habe meiner Zimmerkollegin Handcreme geklaut“, „Ich hole mir alle paar Wochen eine Handvoll Stifte aus dem Schrank, … bediene ich mich an den Tischen der Kollegen“ oder „Ich weiß nicht immer, wem die Getränke im Kühlschrank gehören, die ich mir nehme“. Dies bestätigt auch die aktuelle Umfrage der GfK. So geben 25 Prozent der Befragten einen Diebstahl zu. In Berlin liegt die Zahl bei 43 Prozent, in Hamburg bei 40 Prozent und in Thüringen bei 39 Prozent.

Gelegenheit im Büro

Dabei gilt das Paradoxon, dass wir eigentlich ehrlich sind, aber nur eigentlich. Denn viele der Befragten sehen sich als ehrliche, gesetzestreue Bürger. Warum ausgerechnet das Büro zum Tatort wird, liegt daran, dass hier der unmittelbare Nutzen im Mittelpunkt steht, eher als die langfristigen Folgen. Vergleichbar ist das Phänomen mit dem kurzfristigen Genuss von Desserts, obwohl wir eigentlich zwei Kilo abnehmen möchten. Zudem ist es im Büro meist sehr einfach, die Gelegenheit macht Diebe. Denn häufig ist man unbeobachtet, viele Dinge, auch privates Eigentum liegt offen und frei zugänglich herum. Das mindert die Scheu, sich an fremdem Eigentum zu vergreifen.

Eigentum schützen

Um das zu verhindern, gibt es einige Möglichkeiten. Wer etwa seine mitgebrachten Speisen und Getränke im Kühlschrank schützen möchte, sollte den Kollegen das Gefühl geben, dass sie nicht unbeobachtet sind. Auffällige Aufkleber etwa helfen hier weiter. Außerdem sollten Wertsachen immer gut geschützt und unerreichbar verstaut werden, etwa in abschließbaren Spints, Büroschränken oder Schreibtischschubladen. Für Vorgesetzte gilt, dass ein gutes, angemessenes Gehalt ebenso vor Diebstahl etwa von Büroartikeln schützt. Außerdem helfen hier Lob und Anerkennung der Mitarbeiter weiter.

Zurück

Einen Kommentar schreiben