Aktuelle News

Am 1. Dezember 2013 ist Welt-Aids-Tag : HIV-Positive kämpfen für normales Arbeitsleben

In den frühen 1980er Jahren war man im Verständnis vieler Mitmenschen zwingend ein „Fixer“ oder Homosexueller, wenn man HIV positiv war. Nach kurzer Forschungszeit war klar, dass diese Krankheit das körpereigene Immunsystem dramatisch herabsenkte.

Weiterlesen …

Wer zu lange zu viel arbeitet, büßt Intelligenz ein

Die Studie des Finnish Institute of Occupational Health wurde im American Journal of Epidemiologypräsentiert. Sie zeigt eindrucksvoll auf, dass kontinuierliche Mehrarbeit am Ende nur Nachteile bringt.

Weiterlesen …

Es wird ernst bei Amazon

Am vergangenen Montag ging es in dem Logistikzentrum in Bad Hersfeld los. Die ersten Mitarbeiter folgten dem Aufruf von Ver.di und legten die Arbeit nieder. Mit diesen Maßnahmen will Ver.di den US-Versandhändler an den Tarif - Verhandlungstisch zwingen.

Weiterlesen …

Richter bestätigen für Betriebsrente Altersgrenze

Es gibt eine Vielzahl von Zeitgenossen, die sich über eine Betriebsrente das Altern zusätzlich absichern möchten. Nun hat das Bundesarbeitsgericht dazu ein Urteil gesprochen. Danach darf derjenige, der zu spät in ein Unternehmen einsteigt rententechnisch auch mal leer ausgehen. Das ist, sagt das BAG, keine Diskriminierung wegen seines Alters.

Weiterlesen …

Was plant die große Koalition im Arbeitsrecht?

Der Koalitionsvertrag steht. Jedenfalls erstmal. Bleibt noch die reine Formsache der Basisbefragung abzuwarten. Aus der Perspektive des „Juniorpartners“ SPD stellt das Arbeitsrecht das Herzstück dar. Mindestlohn, Werkverträge und die Tarifeinheit sind die sozialdemokratischen Duftmarken. Was aber bedeutet das in der Praxis?

Weiterlesen …

Alle Jahre wieder – aktuelles Urteil des BAG zum Weihnachtsgeld

Pünktlich zur beginnenden Weihnachtszeit kommt ein Urteil des Bundesarbeitsgerichts [(BAG) - 10 AZR 848/12] - zum „Weihnachtsgeld“ (gibt´s als Terminus gar nicht). Dabei hat das BAG doch nur seine mal eingeschlagene Richtung weiter verfolgt und noch mal bestätigt.

Weiterlesen …

Schulen sind finanziell Sache der Länder

Seit 2006 ist es dem Bund per Grundgesetz quasi verboten, sich in der Bildungslandschaft finanziell zu engagieren. Das soll nun anders werden, doch die geistigen Mütter und Väter der potenziellen Koalitionspartner werden sich darin nicht einig, ob der Bund auch (Ganztags-) Schulen mitfinanzieren darf.

Weiterlesen …

Das Parlament der EU und die Frauenquote

SPD und Union hatten den Plan, dass bis 2016 wenigstens 30 Frauen in den Aufsichtsräten ihren Platz haben sollten. Doch das Votum aus Brüssel geht noch ein gutes Stück weiter. Bis 2020 sollen nun verbindlich 40 Prozent Frauen in den Aufsichtsräten börsennotierter Unternehmen sitzen.

Weiterlesen …

Verdi droht Amazon mitten im Advent

Weihnachtszeit ist bei Amazon normalerweise Verkaufs – Hochzeit. Das könnte in diesem Jahr empfindlich gestört werden. Verdi ist seit Monaten mit dem Online-Versandhändler im Gespräch über den Abschluss eines Tarifvertrages. Nachdem das bisherige Instrumentarium nicht zum Erfolg geführt hat, droht Verdi nun mit Streik während der umsatzstärksten Zeit des Jahres.

Weiterlesen …

Von der Leyen bestätigt 'Gemeinsamer Geist'

Ursula von der Leyen, Bundesarbeitsministerin (CDU), bestätigt der SPD eine gute gemeinsame Basis für eine erfolgreiche Arbeits- und Sozialpolitik der geplanten großen Koalition.

Weiterlesen …

Neues Modell soll Beruf und Familie besser vereinbar machen

Aktuell wird in den Koalitionsverhandlungen das neue Modell einer staatlich geförderten Familienarbeitszeit diskutiert. Es könnte die Vereinbarkeit von Familie und Beruf deutlich erleichtern.

Weiterlesen …

Speed-Dating mal ganz anders

Speed-Dating ist nicht nur was für einsame Herzen. Arbeitssuche kann ein wahrer Vollzeitjob sein. Allein der Weg zum Vorstellungsgespräch kann sehr lang und steinig sein. Es kann sein, dass diese Zeiten bald der Vergangenheit angehören. Das Mittel der Wahl heißt Speed-Dating.

Weiterlesen …

Gezielte Überwachung der Internetaktivitäten von Hartz-IV-Empfängern geplant

Nach Informationen der "Bild"-Zeitung soll es einen Datenabgleich zwischen der Bundesagentur für Arbeit (BA) und anderen Behörden geben. Fakt ist, dass die BA den Nebeneinkünften von Hartz-IV-Empfängern im WEB nachspüren will.

Weiterlesen …

Der Traumjob „to go“

Der moderne Arbeitnehmer von heute ist mobil und online. Es ist noch nicht so lange her, dass Unternehmen ihre neuen Mitarbeiter in einschlägigen Portalen aufspüren konnten. Heute sind die sozialen Netzwerke auch „mobiler Arbeitsmarkt“.

Weiterlesen …

Keine große Koalition ohne gesetzlichen Mindestlohn

So lautet jedenfalls die markige Aussage des SPD-Vorsitzenden Sigmar Gabriel. Das ist sein Thema und das will er auch bei den Koalitionsverhandlungen mit der Union kompromisslos verfolgen.

Weiterlesen …